Soziale Medien

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Aktuelle Veranstaltungen

Initiativen & Kooperationen

Vorschau-Bild

HELMHOLTZ & UNI an der TU Dresden

Presseeinladung vom 14. November 2014

Die aktuelle Entwicklung der deutschen Hochschullandschaft und des deutschen Wissenschaftssystems wirft viele Fragen auf: Wie wird Wissenschaft künftig organisiert sein? Welche Kooperationsformen werden die Forschung am effizientesten fördern? Welche Rolle an der Seite der Universitäten sollen und können außeruniversitäre Forschungseinrichtungen wie das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf spielen?

Mit der Veranstaltungsreihe „Helmholtz&Uni“ soll der gesellschaftliche Dialog über das Zusammenspiel von Universitäten und außeruniversitärer Forschung dort geführt werden, wo seit Jahrhunderten das Herz der Wissenschaft schlägt – an der Universität. Die Technische Universität Dresden und die Helmholtz-Gemeinschaft laden herzlich ein zur Podiumsdiskussion am Montag, 24. November 2014, um 18.30 Uhr an der TU Dresden, Festsaal (Alte Mensa), Dülferstraße 2, 01069 Dresden.

Podiumsteilnehmer:

  • Hans Müller-Steinhagen, Rektor der Technischen Universität Dresden
  • Jürgen Mlynek, Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft
  • Birgitta Wolff, Dekanin der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, gewählte Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt
  • Jürgen Fassbender, Institutsdirektor am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) und Professor für Angewandte Festkörperphysik an der Technischen Universität Dresden
  • Moderation: Armin Himmelrath

Die Veranstaltung ist öffentlich. Um Anmeldung unter http://www.helmholtz.de/helmholtz&uni wird gebeten.


Informationen für Journalisten:
Kim-Astrid Magister
Technische Universität Dresden | Pressesprecherin
Tel. 0351 463 32398
E-Mail: pressestelle@tu-dresden.de

Christine Bohnet
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf | Pressesprecherin
Tel. 0351 260 2450
E-Mail: c.bohnet@hzdr.de