Das Schülerlabor DeltaX im Jahr 2014

Helmholtz-Tag im Schülerlabor DeltaXHelmholtz-Tag – November 2014

Am 18. November war es wieder soweit – der Helmholtz-Tag fand in allen 30 Helmholtz-Schülerlaboren statt. Uns besuchte ein Physik-Leistungskurs des Bertolt-Brecht-Gymnasiums Dresden. Nach einem Vortrag zum Leben und Schaffen von Hermann von Helmholtz ging es jetzt – frisch eingekleidet mit schicken Helmholtz-Shirts – ins Labor, wo die Schülerinnen und Schüler zum Thema Magnetismus experimentierten.


Ferien-Forscher-Woche 2014Die Ferien-Forscher waren da – Oktober 2014

Immer wieder in den Herbstferien besuchen neugierige "Ferien-Forscher" das Schülerlabor. Zum Thema Telekommunikation und Funktechnik hatten sich in diesem Jahr 21 Schülerinnen und Schüler der siebten bis zehnten Klasse angemeldet. Vier Tage lang wurde dann experimentiert, probiert, getüftelt und gelötet. Führungen und Vorträge zum HZDR und seinen Forschungsthemen rundeten das Programm ab.


Lehrer-Infotag 2014Lehrer-Infotage – August 2014

Mindestens genauso neugierig wie sonst die Schulklassen zeigten sich die 30 Lehrerinnen und Lehrer an unseren beiden Lehrer-Infotagen am 21. und 25. August. Das DeltaX-Team erläuterte den methodisch-wissenschaftlichen Anspruch sowie die Pädagogik des Labors und bot einen Einblick in sämtliche Experimentierangebote. Zum Abschluss gab einen wissenschaftlichen Vortrag und Führungen in die ELBE - Zentrum für Hochleistungs-Strahlenquellen bzw. das Ionenstrahlzentrum.


HZDR-Schülerlabor bei der Langen Nacht der Wissenschaften 2014 in DresdenDie schönsten Events im Juli 2014

Mit dem Schülerlabor durch die Nacht: Trotz WM-Viertelfinalspiel der deutschen Fußballmannschaft hatte das DeltaX während der 12. Langen Nacht der Wissenschaften am 4. Juli alle Hände voll zu tun. Tausende neugieriger Nachtschwärmer fanden den Weg zum Schülerlabor im Hörsaalzentrum der TU Dresden, und freuten sich neben dem tollen Spielergebnis ganz besonders über unsere magnetischen Experimente. Die nächste Ausgabe der Wissensnacht gibt es voraussichtlich am 3. Juli 2015.

DeltaX zeichnet Sachsens beste Jungphysiker aus: Dank DeltaX und VON ARDENNE können sich Klara Knupfer, Michael Jaster und Rowina Caspary seit Kurzem mit dem Titel „Beste Jungphysiker Sachsens“ schmücken. Familie und Betreuer feierten ihren begabten Nachwuchs bei der Verleihung der VON ARDENNE Physikpreise am 10. Juli. Die Abiturienten, die in diesem Jahr mit Preisgeldern von 750 bis 1.000 Euro für ihre außergewöhnliche Leistung ausgezeichnet wurden, können das Geld sicher gut für ihren Studienstart gebrauchen. Das Schülerlabor und die VON ARDENNE GmbH wünschen alles Gute und einen gelungenen Start in die Ferien.


Kinder betrachten einen schwebenden SupraleiterExperimentieren wie die Foscher von morgen bei der 12. Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften am 4. Juli 2014

"Mitmachen. Schlaumachen. Durchmachen." ist das Motto der 12. Dresdner Langen Nacht der Wissenschaft. Das HZDR-Schülerlabor "DeltaX" gibt allen wissbegierigen Wachbleibern deshalb am 4. Juli an zwei Mitmach-Stationen die Möglichkeit, selbst zu experimentieren und das wissenschaftliche Arbeiten auf interessante Weise kennenzulernen.

Mit dem DLR_School_Lab der TU Dresden und dem "Gläsernen Labor" des Deutschen Hygiene-Museums. präsentieren sich zudem zwei weitere Dredner Schülerlabore im Hörsaalzentrum der TU Dresden.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Juniordoktor 24.05.14Tag des offenen (Schüler-)Labors mit Junior-Doktor als Bonus – Mai 2014

Das DeltaX-Team war auch am "Tag des offenen Labors" wieder sehr aktiv: Noch bevor die Türen für alle Besucher geöffnet wurden, erhielt eine Gruppe von Schülern der Klassen 9-12 die Möglichkeit, Punkte für das Juniordoktor-Programm 2013/14 zu sammeln. Dabei ging es um das Thema "Wie viel 'Radioaktivität' steckt in deiner Umwelt?" Wer übrigens bei der Frage zum Juniordoktor die Antwort a) gewählt hat, lag richtig.

Später war auch im Schülerlabor alles dem Tag des offenen Labors gewidmet: Eltern wie Kinder waren von den vielen Möglichkeiten selbst zu experimentieren begeistert. Der MediaDesk, der Multimedia-Arbeitstisch des Schülerlabors, wurde als virtuelle Messestation eingerichtet. Dadurch konnten auch die Kleinsten selbst mit Messgeräten experimentieren und virtuell Radioaktivität aufspüren.


Teleskop-Einweihung der in der Sternwarte Gönnsdorf: Die Kinder starten gemeinsam das neue Teleskop des HZDREntdeckungsreise ins Weltall – April 2014

Die Gönnsdorfer Sternwarte und das Schülerlabor DeltaX im HZDR haben sich zusammengetan, um Schüler für die Erforschung unseres Weltalls zu begeistern. Seit dem deutschlandweiten Tag der Astronomie, dem 5. April 2014, verfügt die Sternwarte Gönnsdorf deshalb über ein neues Teleskop, das ihr an diesem Tag feierlich vom HZDR als Leihgabe überreicht wurde. Durch seine große Öffnung von über ca. 40 Zentimetern (16 Zoll) in Kombination mit einer Brennweite von 4 Metern ist es bestens dafür geeignet, auch weit entfernte, lichtschwache Objekte zu sehen. Das Teleskop wurde finanziert aus Mitteln des Impuls- und Vernetzungsfonds der Helmholtz-Gemeinschaft. Mit der Übergabe fiel auch gleichzeitig der offizielle Startschuss für die Kooperation der beiden Einrichtungen, bei der das Experimentierangebot zum Thema "Licht und Farbe" um einen neuen Programmpunkt erweitert werden soll. Bei gutem Wetter können interessierte Schüler in der Sternwarte Sternspektren aufnehmen und damit zum Beispiel Rückschlüsse auf die Elemente im Universum oder auf das Alter von Sternen ziehen.

Angeboten wird das Programm ab dem kommenden Schuljahr; zunächst für Physikleistungskurse ab der Klassenstufe 11.


Wellenmodell für das Schülerlabor für den Experimentiertag Licht als Welle begreifen – März 2014

Wie erklärt man etwas, das man nicht sehen kann? An den Experimentiertagen „Licht und Farbe“ macht das Schülerlabor DeltaX regelmäßig optische Phänomene greifbar. Dank der vier neuen Wellenmodelle, die der HZDR-Konstrukteur Stefan Findeisen aus der Zentralabteilung Forschungstechnik entwickelt hat, können die Schüler nun die Effekte von polarisiertem Licht erforschen.

Seit Januar 2014 empfängt das Schülerlabor im HZDR auch Schulklassen der Stufen fünf und sechs; zuvor war das Angebot zum Experimentiertag „Licht und Farbe“ nur auf die Klassenstufen sieben bis zehn ausgerichtet.


Sicherheitsanalyse (Ressourcenökologie)

Achtung, radioaktiv! – Lehrerfortbildung im HZDR – Februar 2014

Über 80 Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Sachsen folgten unserer Einladung zur diesjährigen Fortbildung am 21. Februar 2014. Unter dem Motto „Radioaktivität in Kernenergie und Medizin“ gaben drei auf ihren Gebieten führende Wissenschaftler Einblicke in die Themen Reaktortechnik, Endlagerung und Radiopharmazie. In welch spannenden Versuchen sich die Schüler während der Experimentiertage „Radioaktivität und ionisierende Strahlung“ im Schülerlabor ausprobieren können, darüber informierte das Team von Schülerlabor DeltaX. Für das Besichtigungsprogramm am Nachmittag standen radiochemische und -pharmazeutische Labore, die ELBE – Zentrum für Hochleistungs-Strahlenquellen sowie Rückbauvorhaben des Vereins für Kernverfahrenstechnik und Analytik Rossendorf auf der Agenda.

Rund um das Thema Energie soll es in der Lehrerfortbildung im kommenden Jahr gehen. Wir freuen uns auf Sie!


Projektwoche Projektwoche "Telekommunikation und Funktechnik" – Februar 2014

Was hinter drahtloser Kommunikation eigentlich steckt, das erforschten die Zehntklässlerinnen und Zehntklässler des Dresdner Gymnasiums Dreikönigschule bereits zum dritten Mal in einer Projektwoche am HZDR. In eigenen wie Experten-Vorträgen, einer Reihe von lehrreichen Experimenten und bei der Besichtigung von beeindruckenden Forschungsanlagen gingen die 17 Schüler dem Thema „Telekommunikation und Funktechnik“ auf den Grund. Die Nachwuchsforscher bauten außerdem ein eigenes Radio und einen Sender. Höhepunkt in diesem Jahr: Die beliebte „Funk-Fuchsjagd“ führte in eine spannende Experimentierhalle ganz am Rand des riesengroßen Geländes. Dort werden Experimente vorbereitet, mit denen in Zukunft das Erdmagnetfeld simuliert werden soll.

Für alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 bietet das DeltaX eine Ferien-Forscher-Woche in den Herbstferien an. Weitere Infos unter: https://www.hzdr.de/db/Cms?pNid=2403


Strahlenschäden an Bakterien-DNADeltaX-Team gelingt neues Experiment – Februar 2014

Was ist Strahlung und wie wirkt sie auf den Organismus? Diese und weitere Fragen können Schülerinnen und Schüler der Oberstufe jetzt bei ihrem Experimentiertag „Radioaktivität und Strahlung“ ergründen. Ausgerüstet mit Laborkittel, Schutzbrille und Pipette behandeln sie, genau wie echte Wissenschaftler, bakterielle DNA-Proben mit elektromagnetischer Strahlung und untersuchen dann die entstandenen Schäden. Ziel des neuen Experiments ist es, einen reellen Bezug zur Krebsforschung am HZDR herzustellen. Dabei werden nicht nur physikalische sondern auch biologische Grundkenntnisse vermittelt. Im Rahmen seiner Master-Arbeit befasste sich der angehende Physik-Referendar Dirk Schröter neben dem Aufbau vor allem mit der inhaltlich-didaktischen Konzeption des Angebotes.


Schülerlabor_SpektrenSchülerlabor begeistert mit neuer Experimentierstrecke – Januar 2014

Insgesamt 109 Schülerinnen und Schüler des Herder-Gymnasiums in Pirna begaben sich im Januar „Auf die Suche nach Licht und Farbe“ ins HZDR, um die neue Experimentierstrecke des Schülerlabors zu testen. Die speziell auf 6.-Klässler zugeschnittenen Stationen zu den Themen Lichtquellen, Farbwahrnehmung und Farbmischung sollen ab dem kommenden Schuljahr 2014/15 fester Bestandteil der Experimentiertage werden und sorgten schon jetzt für großes Staunen und zahlreiche "Aha“-Effekte unter den jungen Forschern.