Soziale Medien

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Aktuelle Veranstaltungen

Initiativen & Kooperationen

HZDR ist Partner im Netzwerk Dresden - Stadt der Wissenschaft


"Charta der Vielfalt"

Das HZDR ist der "Charta der Vielfalt" beigetreten, einer Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Die Bundesregierung unterstützt diese Initiative und die Bundeskanzlerin ist Schirmherrin der Charta.

Zukünftige Nutzer der Terahertz-Anlage „TELBE“ treffen sich am HZDR

Nachricht vom 08. Februar 2016

Am 4. und 5. Februar 2016 trafen sich die künftigen Nutzer der neuen Terahertz-Nutzeranlage „TELBE“ am ELBE-Zentrum für Hochleistungsstrahlenquellen am HZDR. Dieses zweitägige Kick-Off-Meeting zählte mehr als 40 Teilnehmer von 11 verschiedenen Forschungsinstituten und Universitäten aus ganz Europa.

Die TELBE-Anlage beginnt ab dem zweiten Semester 2016 mit einem zweiwöchigen „friendly user“-Betrieb pro Strahlzeitperiode. Die Anlage erweitert den verfügbaren Spektralbereich am ELBE-Zentrum um das langwellige Ende des Terahertz-Spektrums zwischen 0.1 und 3 THz. Im Unterschied zu den bereits seit Jahren betriebenen Freie-Elektronen-Lasern (FEL) an der „FELBE“-Anlage bietet TELBE nicht nur hohe Durchschnittsleistung, sondern auch hohe Terahertz-Felder mit vom Nutzer einstellbaren Wiederholraten. Einzigartig ist dabei die Möglichkeit zur Synchronisation mit externen Lasersystemen auf einer Zeitskala von 10 Femtosekunden.

Zukünftige Nutzer aus den unterschiedlichsten Gebieten wie der Beschleunigerforschung, den Material- sowie den Lebenswissenschaften waren eingeladen, um ihre Ideen und Anforderungen zu präsentieren. Jede Vortragssitzung der verschiedenen Bereiche endete mit einer Diskussionsrunde zu den kurz-, mittel- und langfristigen Ideen und Anforderungen der jeweiligen Nutzercommunties.


Weitere Informationen:

Dr. Michael Gensch
Institut für Strahlenphysik am HZDR
E-Mail: m.gensch@hzdr.de