Contact

Prof. Dr. Mechthild Krause
Director,
Institute of Radiooncology - OncoRay
m.krauseAthzdr.de
Phone: +49 351 458 5441
Fax: +49 351 458 5716

Forschungsplattform

Vorschau-Bild

Partner

Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild

Weitere Informationen

Patients and physicians may contact the University Proton Therapy Dresden hotline at 0351 458 15693 (Monday to Friday from 9am to 11am and 1pm to 3pm) or via via e-mail: protonentherapie@uniklinikum-dresden.de

Vorschau-Bild

Ausbildung junger Wissenschaftler am Institut für Radioonkologie – OncoRay

Doktorandenprogramm

Vortrag Doktorandin am OncoRay

HZDR-Doktorandin bei einem Vortrag am OncoRay; Foto: André Wirsig

Doktoranden am Institut für Radioonkologie – OncoRay erhalten neben der Arbeit an ihren Forschungsprojekten in einem interdisziplinären Doktorandenprogramm eine vertiefende Aus- und Weiterbildung. Das Programm umfasst Kurse und Seminare aus dem Themenbereich der Strahlenforschung in der Onkologie sowie eine strukturierte Anleitung zu Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens nach „good scientific practice“-Kriterien. Teil des Doktorandenprogramms ist zudem eine intensive fachliche Betreuung durch Mentoren. Das Programm ist integraler Bestandteil des Else-Kröner-Promotionskollegs der TU Dresden für Doktoranden der Medizin.

Weitere Informationen zum Doktorandenprogramm am OncoRay-Zentrum


Journal Club

Im „Journal Club“ können Studenten, Doktoranden, Post-Docs und Ärzte am OncoRay-Zentrum ihre Forschungsthemen präsentieren. Der „Journal Club“ findet an jedem ersten Donnerstag im Monat um 17 Uhr statt, im OncoRay-Gebäude (Händelallee 26, Haus 130, Raum 0.156).

Zum aktuellen Programm


Masterstudiengang

Zur Förderung junger Talente und zur Ausbildung dringend benötigter Medizin-Physik-Experten bietet OncoRay einen Masterstudiengang in „Medical Radiation Sciences“ an.

Weitere Informationen zum OncoRay-Masterstudiengang