Logo HZDR

Stellenausschreibung Nr. 55/2017

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.100 Mitarbeitern/innen und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. Die Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft sowie mit Hochschulen, außeruniversitären Instituten und der Industrie durchgeführt.

Detaillierte Informationen finden Sie unter https://www.hzdr.de.

Im Institut für Radioonkologie-Onco Ray ist ab 01. November 2017 für drei Jahre eine Stelle als

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (Doktorand/-in)

zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Der Arbeitsort ist Dresden.

Wir erwarten von Ihnen:

  • sehr gut abgeschlossenes Studium der Biochemie, Biologie, Molekularbiologie, Pharmazie oder einer anderen Lebenswissenschaft
  • Interesse an der Krebsforschung und an molekularbiologischen Fragestellungen
  • Anstreben einer Karriere in der Wissenschaft
  • grundlegende Kenntnisse von molekularbiologischen Methoden sowie Zellkultur
  • Bereitschaft zu tierexperimentellen Arbeiten und Arbeiten mit Primärmaterial
  • selbstständiges, organisiertes, zuverlässiges und teamorientiertes Arbeiten
  • sehr gute Englischkenntisse

Ihre Arbeitsaufgaben:

  • zellbiologische Arbeiten (Zelllinien, Primärkultur, Organoide)
  • molekularbiologische Arbeiten (Genexpressionsanalysen, Western Blot, Durchflusszytometrie, lmmunfluoreszenz, Mikroskopie)
  • gentechnische Arbeiten (lentivirale Transduktion, CRISPR/Cas Genediting, funktionelles Screening)
  • tierexperimentelle Arbeiten (Xenograftmodelle, Bestrahlung, lmaging, Histologie)
  • OMIC-Analysen (Genomik, Proteomik, Epigenomik, Bioinformalische und Biostatistische Auswertung)
  • Auswertungen von Patientenkohorten (lmmunohistochemie, Genexpression, Biostatistik)

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Beate Beger, Tel.: +49 351 458 7432 sowie Frau Kathrin Adamek-Genschmar, gern zur Verfügung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte bis zum 31. August 2017 ausschließlich per Online-Bewerbung (deutsch / englisch) ein.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik, daher begrüßen wir ausdrücklich die Bewerbung von qualifizierten Frauen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zertifikat Audit Beruf und FamilieHelmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Personalabteilung
Postfach 51 01 19
01314 Dresden