Contact

Jana Grämer
Events, Service for Visitors
Communication & Media Relations
j.graemerAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3498

Wissenschaftliches Symposium "25 Jahre Forschungszentrum"  

13. Oktober 2017 | 10 – 16 Uhr


In diesem Jahr feiert das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) sein 25-jähriges Bestehen: Nach der Wen­de wurde das Forschungszentrum Rossendorf am 1. Januar 1992 am tra­ditionsreichen Standort des ehemaligen Zentralinstituts für Kernforschung (ZfK) der DDR neu gegründet. 

Sowohl als Mitglied der Leibniz- wie der Helmholtz-Gemeinschaft ist es uns – auch dank der besonderen Unterstützung durch den Freistaat Sachsen – gelungen, einen wichtigen Platz in der deutschen Forschungslandschaft einzunehmen und wissenschaftlich höchst anspruchsvolle Aufgaben zu bewältigen. In Zusammenarbeit mit anderen Helmholtz-Zentren sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus aller Welt wollen wir auch in Zukunft auf den Forschungsgebieten Energie, Gesundheit und Materie Spitzenforschung leisten.

Zum Wissenschaftlichen Symposium am 13. Oktober 2017 geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, für die das Forschungszentrum eine wichtige Station in ihrer Laufbahn war, Einblicke in ihre aktuellen Forschungsarbeiten. In kurzen Filmen stellen wir zudem wissenschaftliche Highlights der letzten Jahre vor.


Veranstaltungsort ist der Große Hörsaal des HZDR, Bautzner Landstr. 400, 01328 Dresden.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung per Mail an 25jahre@hzdr.de bis zum 9. Oktober 2017 wird gebeten.


                Session 1 - Chairperson Prof. Roland Sauerbrey

10:00       Begrüßung Prof. Roland Sauerbrey

10:10       Grußwort Prof. Peter Fulde
                "Über Forschung und das Forschungszentrum"
                
Emeritus Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme, Dresden
                Ehrenmitglied des HZDR

10:20       Prof. August P. Schubiger:
               "Verlässlichkeit und Signifikanz von präklinischen Tierexperimenten"
                Collegium Helveticum, ETH Zürich
                Wissenschaftlicher Beirat des HZDR, ehemals Vorsitzender Wissenschaftlicher Beirat, Ehrenmitglied des HZDR

10:45       Film: Vielversprechende Kombination – Strahlentherapie plus radioaktiv
                markierte Antikörper

10:50       Prof. Katia Parodi
               "Herausforderungen an die Physik für die Krebstherapie mit Ionenstrahlen"
               
Ludwig-Maximilians-Universität, München

11:15       Kaffeepause im Foyer


               Session 2 - Chairperson Prof. Hilbert von Löhneysen

11:35      Grußwort Prof. Hilbert von Löhneysen
               
Leiter des Instituts für Festkörperphysik, Karlsruher Institut für Technologie (KIT),
               Vorsitzender Wissenschaftlicher Beirat des HZDR

11:45      Prof. Andrea Bianchi
              
"Bose-Einstein Kondensation in einem organischen Magneten"
               University of Montreal, Kanada

12:10      Film: Circular Economy

12:15      Prof. Hugo Reinhardt
              
"Confinement – Ein Millenium-Problem"
               Eberhard Karls-Universität Tübingen

12:40      Film: Das Magnetische Universum ins Labor geholt

12:45      Prof. Christian Cierpka
               "Über die lorentzkraftgetriebene Umströmung einer Wasserstoffblase"
               Technische Universität Ilmenau

13:10      Mittagspause Konferenzebene/ Stehimbiss


               Session 3 - Chairperson Prof. Axel Kleemann

14:10      Grußwort Prof. Axel Kleemann
               Ehemaliger Vorsitzender Wissenschaftlicher Beirat des HZDR

14:20      Prof. Thomas Fanghänel
              
"Geschlossene nukleare Brennstoffkreisläufe – eine Option für die zukünftige Kernenergienutzung"
              
Principal Advisor to the Director General European Commission 
               
General European Commission Joint Research Centre, Brüssel

14:45      Film: Entdeckung und Charakterisierung eines wichtigen umweltrelevanten Uran-Komplexes

14:50      Prof. Karsten Albe
               
"Virtuelles Design nicht-kristalliner Metalle"
               Technische Universität Darmstadt

15:15       Film: Laserbeschleunigte Teilchen für die Krebstherapie

15:20       Prof. Thomas Dekorsy
                
"Mit Lasern dem Weltraumschrott auf der Spur"
               
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Stuttgart

ca.15:45  Veranstaltungsende (kleines Kaffee-Catering)