Logo HZDR

Stellenausschreibung Nr. 80/2017

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.100 Mitarbeitern/innen und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. Die Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft sowie mit Hochschulen, außeruniversitären Instituten und der Industrie durchgeführt.

Detaillierte Informationen finden Sie unter https://www.hzdr.de.

Im Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie ist ab 01. Februar 2018 für zunächst zwei Jahre mit der Option auf Verlängerung eine Stelle als

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (PostDoc)

für den Aufbau, den Betrieb sowie die technische und methodische Weiterentwicklung eines Röntgentomographen für die Rohstoffanalyse zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Der Arbeitsort ist Freiberg.

Ihr Profil:

  • sehr gut abgeschlossene Promotion im Bereich der Experimentalphysik, Elektrotechnik, Mineralogie oder angrenzenden Fachgebieten
  • einschlägige wissenschaftliche Erfahrungen mit Röntgentomographie dokumentiert durch internationale Publikationstätigkeit und/oder Patente
  • Erfahrungen auf folgenden Gebieten sind von Vorteil:
    • Röntgenspektroskopie
    • Zeilen- und Flächendetektoren für die Röntgenanalytik
    • wissenschaftlicher Gerätebau
    • Datenmanagement und der Datenverarbeitung großer Datenmengen
    • Rohstoffanalytik
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ihre Arbeitsaufgaben:

  • Aufbau und Betrieb eines Röntgentomographen
  • technische und methodische Weiterentwicklung des Röntgentomographen in enger Kooperation mit Partnern aus der Ressourcenindustrie und weiterer Partnerorganisationen
  • Betreuung von Studenten sowie aktive Mitarbeit in interdisziplinär angelegten Projekten

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Markus Reuter, Tel.: +49 351 260 - 4411 sowie Herr Prof. Jens Gutzmer, Tel.: +49 351 260 - 4400, gern zur Verfügung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte bis zum 6. November 2017 ausschließlich per Online-Bewerbung (deutsch / englisch) ein.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik, daher begrüßen wir ausdrücklich die Bewerbung von qualifizierten Frauen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zertifikat Audit Beruf und FamilieHelmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Personalabteilung
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden