Contact

Thomas Gundrum
Magnetohydrodynamics
th.gundrumAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2969
Fax: +49 351 260 - 12969

Blasenerkennung im Flüssigmetall

Die Blasenerkennung in flüssigen Metallschmelzen ist wichtig für verschiedensten technische Anwendungen. Die hohe Temperaturen der metallischen Schmelzen und deren Lichtundurchlässigkeit stellen hohe Anforderungen an eine. Die gute elektrische Leitfähigkeit der Schmelzen ermöglicht es ein induktives Messverfahren zur Detektion der Blasen einzusetzen. Herausforderung ist, dass die quasi nichtleitende Blase sich im Inneren der sehr gut leitfähigen Schmelze befindet und dadurch sehr gut abgeschirmt ist.

Download video/mp4 - 73 kB / 800x608 px

Das Video zeigt den Aufstieg einer Blase in einem rechteckigen Rohr. Das alternierende Magnetfeld wird durch die schwarze Rechteckspule erzeugt. Die induzierte Spannung UInd wird durch das rot/blaue planare Gradiometer erfasst.


Gundrum, T.; Büttner, P.; Dekdouk, B.; Peyton, A.; Wondrak, T.; Galindo, V.; Eckert, S.
Contactless Inductive Bubble Detection in a Liquid Metal Flow
Sensors 16(2016)1, 63


Contact

Thomas Gundrum
Magnetohydrodynamics
th.gundrumAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2969
Fax: +49 351 260 - 12969