Eye catcher

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Herr PD Dr. Toma Toncian Tel.: +49 40 8998 6869,
+49 175 7025 103
,
Frau Anne Varga Tel.: +49 351 260 3293

Arbeitsort:
Schenefeld (bei Hamburg)

Bewerbungsschluss:
30. April 2018

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 23/2018 (709)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik, daher be­grü­ßen wir aus­drück­lich die Be­wer­bung von quali­fi­zier­ten Frauen. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf

Sekretär/-in / Teamassistent/-in

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.100 Mitarbeitern/innen und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. 

Das Institut für Strahlenphysik erforscht Zustände von Materie unter extremen Bedingungen und in sehr kleinen Dimensionen. Im Institut ist ab 01. Juli 2018 für zwei Jahre eine Stelle als Sekretär/-in / Teamassistent/-in (in Vollzeit oder Teilzeit) zu besetzen.

Ihre Arbeitsaufgaben:

  • Assistenz und Unterstützung eines wissenschaftlich arbeitenden Teams des HZDR am European XFEL in Schenefeld (bei Hamburg)
  • allgemeine Sekretariatsaufgaben
  • Organisation und Abrechnung von Dienstreisen
  • Terminkoordination und Kalenderverwaltung
  • Organisation von Meetings sowie internationalen Workshops und Tagungen
  • Abwicklung des Bestellwesens über SAP
  • lnventarisierung

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/-mann für Bürokommunikation, Europasekretär/-in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit
  • sehr gute MS Office-Kenntnisse
  • SAP-Grundkenntnisse sind vorteilhaft

Wir bieten:

  • hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz
  • Internationalität und Vielfalt als Teil des Selbstverständnisses
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgaben, flexible Arbeitszeiten
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund)
  • Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit, betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Schaffung attraktiver Arbeits- und Forschungsbedingungen in allen Bereichen

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte bis zum 30. April 2018 ausschließlich per Online-Bewerbung (deutsch / englisch) ein.