Eye catcher

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Herr Prof. Dr. Jürgen Faßbender Tel.: +49 351 260 3096,
Frau Dr. Christine Bohnet Tel.: +49 351 260 2450

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
39 h/Woche

Bewerbungsschluss:
4. Mai 2018

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 27/2018 (711)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik, daher be­grü­ßen wir aus­drück­lich die Be­wer­bung von quali­fi­zier­ten Frauen. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf

Online-Redakteur (m/w)

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.100 Mitarbeitern/innen und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. 

Das Institut für Ionenstrahlphysik und Materialforschung betreibt Materialforschung für zukünftige Anwendungen u.a. in der Informationstechnologie und im Energiesektor. Im Institut ist ab 01. Juli 2018 für zwei Jahre eine Stelle als Online-Redakteur (m/w) zu besetzen.

Ihre Arbeitsaufgaben:

  • inhaltliche und technische Konzeption, redaktionelle Aufbereitung, Aktualisierung und Verwaltung einer Plattform von Ionenstrahlzentren / lonentechnologien in den digitalen Medien
  • Erstellung von redaktionellen Inhalten vornehmlich auf Englisch für Internet, Web-Applikationen und Social-Media-Kanäle (in Wort, Bild und Ton)
  • Verantwortung für die inhaltlich korrekte, zielgruppengerechte und effiziente Darstellung der Plattform von lonenstrahlzentren / lonentechnologien in Abstimmung mit den beteiligten Instituten und Abteilungen
  • enge Kooperation mit internationalen Forschern und Pressestellen bei der Recherche und Umsetzung der Themen
  • programmiertechnische Einbindung von vorhandenen Tools und Algorithmen
  • Verantwortung für das Monitoring der Online-Maßnahmen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im journalistischen oder kommunikationswissenschaftlichen Bereich bzw. in den Naturwissenschaften mit anschließender Redaktionserfahrung
  • Fachkenntnisse in neuen Medientechniken
  • hohe Affinität zur Online-Kommunikation, auch auf mobilen und Social-Media-Kanälen
  • sehr gutes Verständnis der technischen Grundlagen des lnternets
  • Programmierkenntnisse sowie sicherer Umgang mit Content-Management-Systemen, MS-Office-Anwendungen und Bildbearbeitungssoftware
  • Erfahrungen in der multimedialen Aufbereitung von Inhalten
  • ausgeprägte Kommunikationsstärke (Englisch und Deutsch) in Wort und Schrift
  • ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Organisationstalent, Teamfähigkeit, Verbindlichkeit, Durchsetzungsvermögen und großes Talent im Projektmanagement
  • Begeisterung für neue Trends in der Online-Kommunikation und Neugier auf wissenschaftliche Themen und ihre zielgruppengerechte Verbreitung

Wir bieten:

  • hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz
  • Internationalität und Vielfalt als Teil des Selbstverständnisses
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgaben, flexible Arbeitszeiten
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund)
  • Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit, betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Schaffung attraktiver Arbeits- und Forschungsbedingungen in allen Bereichen

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte bis zum 4. Mai 2018 ausschließlich per Online-Bewerbung (deutsch / englisch) ein.