Eye catcher

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Frau Bettina Gilge Tel.: +49 351 260 2347,
Frau Claudia Kirmes Tel.: +49 351 260 2368

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
39 h/Woche

Bewerbungsschluss:
31. Mai 2018

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 29/2018 (713)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik, daher be­grü­ßen wir aus­drück­lich die Be­wer­bung von quali­fi­zier­ten Frauen. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf

Mitarbeiter/-in im Finanzcontrolling

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.100 Mitarbeitern/innen und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. 

In der Zentralabteilung Verwaltung, Abteilung Finanzen, Finanzcontrolling und Drittmittel ist ab 1. Juli 2018 für zunächst zwei Jahre eine Stelle als Mitarbeiter/-in im Finanzcontrolling zu besetzen.

Ihre Arbeitsaufgaben:

  • Durchführung von Investitions- und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen inklusive Ableitung von Handlungsempfehlungen in enger Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und Instituten des HZDR
  • Kostenkalkulationen (bspw. Maschinenstundensätze für die Nutzung der Großgeräte bzw. wissenschaftlicher Geräte)
  • Nachkalkulationen (bspw. Gemeinkosten-/Stundensätze im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb)
  • Unterstützung bei der Kosten- und Leistungsrechnung (monatlicher Durchlauf, Stammdatenpflege, Erstellung von Listen zur Auswertung der KLR, Jahresabschlussarbeiten), sowie der Umsetzung der Anforderungen der Programmorientierten Förderung an die KLR in die Systematik des HZDR
  • Erstellung und Aufbereitung von regelmäßig wiederkehrenden und ad-hoc Berichten zu finanzwirtschaftliehen Themen (internes und externes Berichtswesen)
  • Erarbeitung von alternativen Lösungsansätzen für verschiedene Anfragen im Tätigkeitsbereich, kontinuierliche Weiterentwicklung der Reports und Controlling-Instrumente

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt Finanzen und/oder Controlling), Wirtschaftsingenieurswesen oder abgeschlossene kaufmännische / betriebswirtschaftliche Berufsausbildung
  • mehrjährige Erfahrung im Bereich Controlling/Finanzcontrolling, idealerweise in einer Forschungseinrichtung
  • sehr gute MS Excel- und SAP R/3 FI/CO-Kenntnisse werden vorausgesetzt, eine technische Affinität gegenüber weiteren Datenbanksystemen ist vorteilhaft
  • gutes Verständnis für das Rechnungswesen
  • gute bis sehr gute Englischkenntnisse
  • hervorragendes Zahlenverständnis sowie umfassende analytische Fähigkeiten und ein rasches Erkennen von Zusammenhängen (Problemlösungskompetenz, konzeptionelles Denken)
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • eigenständiges und engagiertes Arbeiten sowie Teamfähigkeit
  • kommunikationsstarkes, selbstsicheres, freundliches und professionelles Auftreten auch unter Belastung
  • unternehmerisches Denken und Handeln sowie Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

Wir bieten:

  • hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz
  • Internationalität und Vielfalt als Teil des Selbstverständnisses
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgaben, flexible Arbeitszeiten
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund)
  • Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit, betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Schaffung attraktiver Arbeits- und Forschungsbedingungen in allen Bereichen

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte bis zum 31. Mai 2018 ausschließlich per Online-Bewerbung (deutsch / englisch) ein.