Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Herr Michael Freitag Tel.: +49 351 260 2997,
Herr Prof. Dr. Peter Michel Tel.: +49 351 260 3259

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
39 h/Woche

Bewerbungsschluss:
30. September 2018

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 57/2018 (741)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik, daher be­grü­ßen wir aus­drück­lich die Be­wer­bung von quali­fi­zier­ten Frauen. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

Operateur (m/w) für den Betrieb des Elektronenbeschleunigers ELBE

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.100 Mitarbeitern/-innen und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. 

Das Institut für Strahlenphysik erforscht Zustände von Materie unter extremen Bedingungen und in sehr kleinen Dimensionen.

Im Institut, Abteilung Strahlungsquelle ELBE ist ab 1. Januar 2019 für zwei Jahre, mit der Option auf Entfristung, eine Stelle als Operateur (m/w) für den Betrieb des Elektronenbeschleunigers ELBE zu besetzen.

Ihre Arbeitsaufgaben:

Der Betrieb des Elektronenbeschleunigers und seiner zugehörigen Anlagen schließt folgende Aufgaben ein:

  • Bedienung und Überwachung des Beschleunigers und seiner zugehörigen Anlagen
  • Ausführung von Messaufgaben
  • Optimierungsaufgaben zur Verbesserung des Beschleunigerbetriebes
  • Ausführung von Reparaturen und Wartungsarbeiten
  • Einsatz im Wechselschichtbetrieb (Rollende Woche)
  • Umgang mit ionisierender Strahlung

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Physiklaborant/-in, Elektroniker/-in, Elektrotechniker/-in, Mechatroniker/-in, Feinmechaniker/-in
  • gute Kenntnisse in Computertechnik und Messtechnik
  • hohes Engagement bei der Einarbeitung in die Beschleunigertechnik
  • selbständige, zielorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Grundkenntnisse der englischen Sprache
  • Bereitschaft zur Qualifizierung

Wir bieten:

  • Internationalität und Vielfalt als Teil des Selbstverständnisses
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund)
  • Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit, betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Schaffung attraktiver Arbeits- und Forschungsbedingungen in allen Bereichen

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte bis zum 30. September 2018 ausschließlich per Online-Bewerbung (deutsch / englisch) ein.