Social Media

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Upcoming Events

Initiatives & Cooperation

HZDR: Partner at "Network Dresden - City of Science"

In 2006, the city of Dresden carried the title "City of Science", and founded the network Dresden - City of Science, which has been active ever since. One popular event supported by the network partners in Dresden is the Dresden Long Night of Sciences.


"Charter of Diversity"

HZDR is a member of the "Charter of Diversity", an initiative encouraging diversity in business companies and public institutions. It is supported by the German federal government, the chancellor of Germany being its patron.

Nachricht vom 9. Oktober 2018

Spitze in der Berufsausbildung

Berufsausbildung am HZDR_Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb und beste Absolventen 2018_IHK Dresden ©Copyright: IHK Dresden

Das HZDR ist dreimal Spitze: Dr. Ulrich Breuer, Kaufmännischer Direktor, nahm von der IHK Dresden die Ehrung als "Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" entgegen. Julia Aldinger ist beste Biologielaborantin, Jakob Heinze bester Physiklaborant des Kammerbezirks.

Foto: IHK Dresden

Download

Gleich zwei Absolventen aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) zeichnete die Industrie- und Handwerkskammer (IHK) Dresden Anfang Oktober für ihre hervorragenden Prüfungsergebnisse aus: Die Biologielaborantin Julia Aldinger legte ihre Facharbeiterprüfung mit 97 von 100 möglichen Punkten ab, Jakob Heinze erreichte bei seinen Abschlussprüfungen zum Physiklaboranten 94 von 100 Punkten. Beide sind in ihrem Beruf die besten Absolventen im gesamten Kammerbezirk Dresden.

„Diese herausragenden Ergebnisse sind Zeugnis und Lohn für zwei junge Menschen, die während ihrer gesamten Ausbildungszeit gleichbleibende Höchstleistungen gezeigt haben“, sagt Dr. Ulrich Breuer, Kaufmännischer Direktor am HZDR. „Wir freuen uns sehr, solch engagierte und hoch talentierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu haben. Für Spitzenleistungen in der Wissenschaft brauchen wir Menschen mit einem Faible für die Forschung. Damit meine ich nicht nur exzellente Wissenschaftler, sondern eine große Bandbreite an beruflicher Qualifikation und Erfahrung.“ Beide Laboranten sind ihrem Ausbildungsbetrieb treu geblieben: Julia Aldinger arbeitet am Institut für Radiopharmazeutische Krebsforschung, Jakob Heinze am Institut für Ionenstrahlphysik und Materialforschung.

Darüber hinaus wurde auch das HZDR geehrt: Für seine herausragenden Leistungen in der dualen Berufsausbildung verlieh die IHK dem Zentrum den Titel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“, bereits zum 19. Mal in Folge.


Kontakt:

Ines Göhler | Abteilung Personal am HZDR
Tel. +49 351 260-3029 | E-Mail: i.goehler@hzdr.de

Kristin Krutenat | Abteilung Personal am HZDR
Tel. +49 351 260-2838 | E-Mail: k.krutenat@hzdr.de

Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf | Bautzner Landstraße 400 | 01328 Dresden