Soziale Medien

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Aktuelle Veranstaltungen

Initiativen & Kooperationen

HZDR ist Partner im Netzwerk Dresden - Stadt der Wissenschaft


"Charta der Vielfalt"

Das HZDR ist der "Charta der Vielfalt" beigetreten, einer Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Die Bundesregierung unterstützt diese Initiative und die Bundeskanzlerin ist Schirmherrin der Charta.

Pressemitteilung vom 30. Juni 2020

Eine erfahrene Helmholtzianerin

Dr. Heike Wolke kommissarisch zur Kaufmännischen Direktorin bestellt

Die Ingenieurin Dr. Heike Wolke übernimmt am 1. Juli 2020 kommissarisch die Position der Kaufmännischen Direktorin am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR). Sie löst damit Dr. Ulrich Breuer ab, der planmäßig am gleichen Tag zur GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH und zur Facility for Antiproton and Ion Research in Europe GmbH (FAIR) als Administrativer Geschäftsführer wechselt. Da laut Satzung des HZDR der Vorstand des Vereins immer aus zwei Mitgliedern bestehen muss, hat das Kuratorium des Forschungszentrums Heike Wolke gebeten, das Amt kommissarisch zu übernehmen, bis die offizielle Suche nach einem Nachfolger für Ulrich Breuer abgeschlossen ist. Auf diese Weise wird die Handlungsfähigkeit des HZDR-Vorstands sichergestellt.

Dr. Heike Wolke ©Copyright: Steffen Weigelt/ MDC

Dr. Heike Wolke übernimmt kommissarisch das Amt der Kaufmännischen Direktorin.

Foto: Steffen Weigelt/ MDC

„Obwohl der Auswahlprozess für unseren oder unsere Kaufmännische Direktorin nach Plan abläuft, konnten wir leider eine lückenlose Übergabe nicht arrangieren“, erklärt Prof. Sebastian M. Schmidt, der Wissenschaftliche Direktor des HZDR. „Umso mehr freut es mich, dass sich mit Heike Wolke eine anerkannte Wissenschaftsmanagerin, die die Helmholtz-Gemeinschaft und ihre Zentren bestens kennt, bereit erklärt hat, das Amt vorläufig zu übernehmen. Ich bin mir sicher, dass das HZDR von ihrem gewaltigen Erfahrungsschatz profitieren kann – wenn auch wahrscheinlich nur für kurze Zeit.“ So hat Heike Wolke von 1992 bis 2007 in verschiedenen Führungspositionen am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) Leipzig gearbeitet. Danach hat sie für sieben Jahre die Verwaltung am Alfred-Wegener-Institut (AWI) – Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung geleitet.

Bis zum ihrem Abschied in den Ruhestand 2018 prägte die gebürtige Sächsin als Administrative Vorständin ab 2014 die Geschicke am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in der Helmholtz-Gemeinschaft. Nun wird sie sich für kurze Zeit intensiv mit einem weiteren Zentrum der größten deutschen Forschungsorganisation beschäftigen: „Wenn man von einer Einrichtung wie dem HZDR eine Anfrage bekommt, kehrt man natürlich gerne aus dem Ruhestand zurück, um zu helfen“, erzählt Heike Wolke. „Ich freue mich darauf, die Prozesse hier so lange mitzugestalten, bis der oder die nächste Kaufmännische Direktorin das Amt antreten kann.“ Das Engagement der promovierten Ingenieurin endet automatisch mit der Bestellung eines neuen Kaufmännischen Direktors bzw. einer neuen Kaufmännischen Direktorin.

Endgültig nach Darmstadt wechselt währenddessen planmäßig zum 1. Juli Ulrich Breuer. Bis Ende Juni hatte der Physiker noch in Teilzeit sowohl den kaufmännischen Bereich am HZDR als auch an der GSI und FAIR geleitet. Nun bildet er mit dem Wissenschaftlichen Geschäftsführer Prof. Paolo Giubellino und dem Technischen Geschäftsführer Jörg Blaurock die gemeinsame Führungsspitze an dem hessischen Helmholtz-Zentrum. „Ulrich Breuer hat in seinen zweieinhalb Jahren am HZDR viele Abläufe modernisiert und unser Zentrum insgesamt exzellent aufgestellt – dafür möchten wir ihm unseren ausdrücklichen Dank aussprechen“, verabschiedet sich Sebastian M. Schmidt von seinem Vorstandskollegen. „Gleichzeitig freut es mich natürlich, dass wir innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft weiterhin miteinander arbeiten werden.“


Medienkontakt:
Simon Schmitt | Wissenschaftsredakteur
Tel.: +49 351 260-3400 | E-Mail: s.schmitt@hzdr.de