Ansprechpartner

Jörg Voigtländer
Telefon: 0351-84389525
E-Mail: fussball@sv-rossendorf.de


Spielberichte Alt-Senioren Ü40

Stadtklasse, Spielzeit 2019 / 2020

Hier gibt's Tabellen und Spielberichte der vergangenen Spielzeiten.

  • Erfolgreichste Torschützen für Rossendorf: Marks, Schanze je 4.

SV Fortuna Dresden-Rähnitz Ü40 - SV FS Rossendorf Ü40 1:4 (1:1) - 06.09.2019

Rossendorf mit: Zetzsche - Gollos, Kunath, Gläßer - Mutschke, Küchler, Heide - Schanze, Marks.

Tore für FSR: Marks (2), Schanze (2).

Auf einem extrem staubigen Hartplatz, auf dem man vor lauter Staubwolken zuweilen kaum Gegner und Ball sah, erspielte sich Rossendorf den erwarteten Pflichtsieg. Dennoch dauerte es eine Halbzeit, bevor man sich an Ball und Geläuf gewöhnt hatte. Das frühe Tor von Andre Schanze brachte zunächst nicht die erhoffte Sicherheit. Gute Chancen wurden in der Folge ausgelassen. Rähnitz versuchte ausschließlich mit langen Bällen auf den flinken 7er zum Erfolg zu kommen. Eine Unachtsamkeit ermöglichte Rähnitz das Tor zum schmeichelhaften Ausgleich. In der zweiten Halbzeit schnürte Rossendorf den Gegner förmlich ein, der keinen nennenswerten Angriff mehr zu Stande brachte. Zwei Tore durch platzierte Distanzschüsse von Ivo Marks sowie ein Klasse Tor von Andre Schanze, bei dem er Verteidiger und Torwart austanzte, brachten das deutliche Endergebnis. Hier der Spielverlauf auf fussball.de.


SV FS Rossendorf Ü40 - SV Eintracht Strehlen Ü40 7:3 (2:2) - 02.09.2019

Rossendorf mit: Siebert - Gollos, Zetzsche, Drechsler - Kunath, Gläßer, Küchler, Heide - Schanze, Neumerkel, Marks.

Tore für FSR: Marks (2), Schanze (2), Kunath, Gläßer, Neumerkel.

Die Rossendorfer Ü40 startete mit einem überzeugenden Sieg in die neue Saison. Eine hohe Durchschlagskraft in der Offfensive war der Schlüssel zum Erfolg. In der ersten Halbzeit konnte Strehlen mit überfallartigen Angriffen das Spiel noch einigermaßen offen halten. Mit langen Bällen auf die beiden Spitzen versuchten sie zum Erfolg zu kommen. Dies führte auch zu zwei Toren, bei denen der 13er jeweils seinem Gegenspieler entwischte. Doch Ivo Marks mit einem Tor und einer Vorlage für Andre Schanze stellten den Gleichstand zur Pause her. In der zweiten Halbzeit bauten die Gäste läuferisch und spielerisch stark ab, so dass sich nun Rossendorfer Chancen im Minutentakt ergaben. Fein herausgespielte Tore von Ivo Marks, Ronny Kunath, Sven Gläßer, Andre Schanze nach Pass von Sven Gläßer und Lukas Neumerkel nach Pass von Andre Schanze sorgten für klare Fronten. Bei Nutzen nur der klarsten weiteren Chancen hätte das Ergebnis gut zweistellig ausfallen können, ja müssen. Hier der Spielverlauf auf fussball.de.