Ansprechpartner

Jörg Voigtländer
Telefon: 0351-84389525
fussball@sv-rossendorf.de

Spielberichte Alt-Senioren Ü40

Spielzeit 2021/22

  • Erfolgreichste Torschützen für Rossendorf: Heide 4, Neumerkel, Marks je 3.

Hier geht es zu den Spielberichten:

Hier gibt's Tabellen und Spielberichte der vergangenen Spielzeiten.


Stadtklasse Dresden Ü40

SV FS Rossendorf Ü40 - SV Dresden-Mitte Ü40 6:2 (2:0) - 01.11.2021

Rossendorf mit: Siebert - Skottnik, Kunath, Schanze - Küchler, Heide, Marks - Neumerkel, Prietzel.

Tore für FSR: Marks (2), Heide (2), Neumerkel, Skottnik.

Bei strömendem Regen ließ Rossendorf mit einer spielerisch überzeugenden Leistung dem Gegner keine Chance. Bereits nach fünf Minuten die Führung, erzielt von Ivo Marks mit einem platzierten Schuss ins rechte Toreck. Mit einer schönen Direktkombination über mehrere Stationen wurde erneut Ivo Marks freigespielt, der sich diese Chance nicht entgehen ließ. Weitere gute Torchancen wurden in der 1. Halbzeit jedoch nicht genutzt. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Mitte durch einen erfolgreichen Konter verkürzen. Davon unbeeindruckt stellte Rossendorf im Gegenzug den alten Abstand wieder her, Helko Heide nutzte eine Lücke in der unsortierten Abwehr des Gegners. Mit zwei schön herausgespielten Toren durch Lukas Neumerkel und nochmals Helko Heide verlieh Rossendorf dem spielerischen Übergewicht auch zahlenmäßigen Ausdruck. Nach einem Halten im Strafraum gab es einen etwas schmeichelhaften Strafstoß für Mitte, den sie zur Resultatsverkürzung nutzten. Den Schlusspunkt setzte Enrico Skottnik in der Schlussminute mit einem Knaller ins kurze Eck.

Hier der Spielverlauf auf fussball.de.


SV FS Rossendorf Ü40 - SV Helios 24 Ü40 3:6 (1:3) - 11.10.2021

Rossendorf mit: Zimmer - Zetzsche, Kunath - Küchler, Heide, Skottnik - Kullmann.

Tore für FSR: Kullmann (2), Heide.

Kurzbericht: Die stark ersatzgeschwächten Rossendorfer mussten ohne Wechselspieler auskommen. Von Anfang an mussten sie einem Rückstand hinterher laufen. Am Ende reichte die Kraft nicht mehr ihn aufzuholen.

Hier der Spielverlauf auf fussball.de.


Serkowitzer FSV Ü40 - SV FS Rossendorf Ü40 4:0 (0:0) - 07.10.2021

Rossendorf mit: Siebert - Zetzsche, Gollos, Kunath - Küchler, Mittelstenscheid, Skottnik - Neumerkel, Kullmann.

Rossendorf musste mit mehreren angeschlagenen Spielern auflaufen. Durch konzentrierte und einsatzstarke Spielweise konnte das Spiel bis in die 2. Halbzeit offen gehalten werden. Maßgeblichen Anteil daran hatte auch Torwart Peter Siebert, der mit vielen erstklassigen Paraden die Mannschaft im Spiel hielt. Erst ein abgefälschter Ball im dritten Nachschuss brachte Serkowitz in Führung. Mit schwindenden Kräften ergaben sich weitere Chancen für den Gegner. Ein Konter, ein schön herausgespieltes Tor sowie ein weiterer unglücklicher Abpraller sicherten Serkowitz in der Schlussphase den etwas zu hohen Sieg.

Hier der Spielverlauf auf fussball.de.


SV FS Rossendorf Ü40 - Fortuna Rähnitz Ü40 3:1 (1:1) - 27.09.2021

Rossendorf mit: Siebert - Zetzsche, Neumerkel, Kunath - Küchler, Marks, Skottnik - Schanze, Kullmann.

Tore für FSR: Skottnik, Kunath, Zetzsche.

Es war ein zähes Spiel. Rossendorf machte sich das Spiel durch ungewohnt viele Ungenauigkeiten selbst schwer. Ein Wuhling vor dem Rossendorfer Tor nutzten die Gäste zur Führung. Den Ausgleich erzielte Enrico Skottnik mit einem präziesen Distanzschuss, der noch vom Innenpfosten ins Tor sprang. Nach der Pause gelang Ronny Kunath die Führung, die nicht herausgespielt sondern herausgearbeitet wurde. Rähnitz brachte den Ball vor dem Tor nicht aus der Gefahrenzone, so dass Ronny Kunath im gefühlt vierten Nachschuss einnetzen konnte. Wenige Minuten vor dem Ende entschied Thomas Zetzsche das Spiel mit einem feinen Heber aus dem Mittelfeld ins leere Tor. Zuvor hatten er und Enrico Skottnik dem aufgerückten Torwart den Ball abgejagt.

Hier der Spielverlauf auf fussball.de.


SV Sachsenwerk Dresden Ü40 - SV FS Rossendorf Ü40 3:2 (2:2) - 20.09.2021

Rossendorf mit: Siebert - Prietzel, Neumerkel, Skottnik - Heide, Marks, Küchler - Mittelstenscheid, Kullmann.

Tore für FSR: Heide, Mittelstenscheid.

Die Rossendorfer Ü40 musste mit einer völlig umformierten Mannschaft antreten, da die komplette Abwehr diesmal nicht nicht zur Verfügung stand. Nach teils mehrjähriger Unterbrechung kehrten JayJay Mittelstenscheid und Dan Prietzel ins Team zurück und fügten sich sogleich nahtlos ein - das war großer Sport! Mit einer starken kämpferischen und über weite Strecken ausgezeichneten taktischen Leistung lieferte die Ü40 dem Tabellenführer einen großen Kampf. Nach einer 2:0 Führung musste sie am Ende dennoch das Spiel mit 2:3 verloren geben.

Sachsenwerk staunte zu Beginn nicht schlecht, weil sich Rossendorf mit Mut und Spielwitz nach vorn orientierte. Nach zwei vergebenen Riesenchancen erzielte Helko Heide die Führung nach feinem Pass von Marc Kullmann. Nur wenig später erhöhte JayJay Mittelstenscheid mit einem Knaller unter die Querlatte. In den letzten Minuten vor der Pause begann die bis dahin sattelfeste Abwehr etwas zu schwimmen, so dass Sachsenwerk binnen weniger Minuten zum Ausgleich kam. Ein individueller Fehler kurz nach der Pause, zwei Rossendorfer behinderten sich im Mittelfeld gegenseitig, ermöglichte Sachsenwerk einen Konter in Überzahl. Mit einen gefühlvollen Heber über den herauslaufenden Keeper nutzten sie diese Gelegenheit zur Führung. In der Folge hatte Rossendorf noch zwei gute Chancen zum Ausgleich, aber auch Sachsenwerk traf noch mal den Pfosten.

Hier der Spielverlauf auf fussball.de.


SV FS Rossendorf Ü40 - FV Dresden Süd-West Ü40 0:4 (0:2) - 13.09.2021

Rossendorf mit: Siebert - Zetzsche, Gollos, Kunath - Heide, Schanze, Marks - Neumerkel, Kullmann.

Die Rossendorfer Ü40 hatte gegen Süd-West nix zu bestellen. Gegen die in spielerischer, taktischer und körperlicher Hinsicht überlegenen Gegner fand Rossendorf keine Mittel. Vorn gelangen kaum nennenswerte Torchanchen, so gut wie alle Anspiele in die Spitze wurden von der stellungssicheren Abwehr abgefangen. Fehler im Mittelfeld bestrafte Süd-West konsequent. Zudem hatten sie einen treffsicheren 10er in ihren Reihen, der drei der vier Tore erzielte.

Hier der Spielverlauf auf fussball.de.


SV Eintracht Strehlen Ü40 - SV FS Rossendorf Ü40 4:3 (2:0) - 06.09.2021

Rossendorf mit: Siebert - Zetzsche, Gollos, Kunath - Heide, Schanze, Marks, Küchler - Neumerkel, Kullmann.

Tore für FSR: Neumerkel (2), Marks.

Rossendorf startete mit einer vermeidbaren Niederlage in die neue Saison. Bereits in der Anfangsphase zeigte sich, was sich über den gesamten Spielverlauf fortsetzen sollte: Rossendorf ging höchst fahrlässig mit den eigenen Großchancen um. Anstatt den Ball freistehend im Tor zu versenken, gaben die Stürmer dem Torwart mehrfach Gelegenheit sich auszuzeichnen. Dann nutzte Strehlen einen Ballverlust im Mittelfeld zum Überzahlangriff und zur Führung. Nach einem individuellen Fehler konnte wenig später ein Strehlener frei auf's Tor laufen und vollenden. Kurz nach Wiederanpfiff gelang Lukas Neumerkel der Anschlusstreffer. Einen Schuss von Helko Heide konnte er vor dem gegnerischen Keeper aufnehmen und mit einer schnellen Drehung ins Tor schieben. Wenig später stellte Strehlen den alten Abstand wieder her. Ein Freistoß-Zuspiel vollendete der Gegner per Hackentrick, wobei die Abwehr etwas passiv wirkte. Lukas Neumerkel verkürzte erneut, indem er ein feines Zuspiel von Andre Schanze verwertete. Durch einen schmeichelhaften Neunmeter konnte Strehlen die Führung erneut ausbauen. Mit einem satten Direktschuss brachte Ivo Marks die Rossendorfer erneut heran, zu mehr reichte es aber nicht.

Hier der Spielverlauf auf fussball.de.


Stadtpokal Ü40

Die erste Runde im Stadtpokal wurde noch nicht gespielt.