Social Media

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Upcoming Events

Initiatives & Cooperation

HZDR: Partner at "Network Dresden - City of Science"

In 2006, the city of Dresden carried the title "City of Science", and founded the network Dresden - City of Science, which has been active ever since. One popular event supported by the network partners in Dresden is the Dresden Long Night of Sciences.


"Charter of Diversity"

HZDR is a member of the "Charter of Diversity", an initiative encouraging diversity in business companies and public institutions. It is supported by the German federal government, the chancellor of Germany being its patron.

Schnupperforschen in den Ferien – Projekttage im Schülerlabor DeltaX

Pressemitteilung des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf vom 28.06.2011

Das Schülerlabor DeltaX im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) bietet erstmalig Projekttage in den Ferien für Schülerinnen und Schüler aus Dresden und Umgebung an. Am 11. Juli geht es um unbekannte Forschungsobjekte, am 12. Juli um Sehen in 3D und am 13. Juli können Schüler für einen Tag Teilchenforscher sein.

Die Ferienprojekttage im Schülerlabor DeltaX richten sich an Schülerinnen und Schüler der Altersstufen 7. bis 12. Klasse. Am 11. Juli ist Kreativität und handwerkliches Geschick gefragt, sollen die Schüler doch Kisten mit geheimen Inhalten bauen. Die Mitschüler müssen sich dann auf Schatzsuche begeben um forschend herauszufinden, was sich in den Kisten verbirgt.

Der 12. Juli ist dem Thema Optik gewidmet und geht Fragen nach wie: Wie funktioniert unser Auge? Wie entstehen dreidimensionale Bilder im Kopf oder wie sehen wir Menschen überhaupt? Forschen mit echten Daten aus der Teilchenphysik - das kann man am 13. Juli bei der „Masterclass“ des Netzwerks Teilchenwelt. Was ist kurz nach dem Urknall passiert? Was sind die kleinsten Bausteine der Natur und was ist eigentlich dunkle Materie? Diesen und anderen Fragen gehen Teilchenphysiker in der ganzen Welt nach. Mithilfe von riesigen Teilchenbeschleunigern wie am CERN in Genf gehen nicht nur Physiker auf der ganzen Welt, sondern auch die Teilnehmer der Masterclass der Entstehung der Welt auf den Grund und schließen von den kleinsten Teilchen auf die großen Zusammenhänge im Universum.

Das bundesweite „Netzwerk Teilchenwelt“ wird an der TU Dresden vom Institut für Kern- und Teilchenphysik geleitet und hat weitere 22 Standorte an deutschen Teilchenphysik-Forschungseinrichtungen und am CERN in Genf. Die Teilchenwelt-Masterclass am Schülerlabor DeltaX findet in enger Kooperation zwischen dem Institut für Kern- und Teilchenphysik an der TU Dresden und HZDR statt und ist Auftakt für weitere gemeinsame Projekte für Schülerinnen und Schüler.


  • Hier finden Sie den Programmflyer (PDF).

  • Auf dieser Seite kann man sich anmelden.


Weitere Informationen

Dr. Maria Hörhold
Leiterin Schülerlabor DeltaX
Tel. 0351 260-2272

Anne Glück
Leitende Projektkoordination Netzwerk Teilchenwelt
TU Dresden
Institut für Kern- und Teilchenphysik
Zellescher Weg 19 | 01069 Dresden
Tel.: 0351 463 33769

http://www.teilchenwelt.de

http://iktp.tu-dresden.de


Pressekontakt

Dr. Christine Bohnet
Presseprecherin HZDR
Tel. 0351 260-2450 oder 0160 969 288 56