Social Media

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Upcoming Events

Initiatives & Cooperation

HZDR: Partner at "Network Dresden - City of Science"

In 2006, the city of Dresden carried the title "City of Science", and founded the network Dresden - City of Science, which has been active ever since. One popular event supported by the network partners in Dresden is the Dresden Long Night of Sciences.


"Charter of Diversity"

HZDR is a member of the "Charter of Diversity", an initiative encouraging diversity in business companies and public institutions. It is supported by the German federal government, the chancellor of Germany being its patron.

BILDER - Einweihung des kombinierten Ganzkörper-PET/MRT

Nachricht vom 4. Juli 2011

Am 30. Juni fand im Rahmen eines Pressegesprächs die Einweihung des ersten kombinierten PET/MRT-Ganzkörpertomographen mit Patientenzulassung in Deutschland statt. Eingeweiht wurde das Gerät durch Dr Henry Hasenpflug, Staatssekretär im Sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Vertreter der Firma Philips waren ebenso vor Ort wie Wissenschaftler und Mediziner von HZDR, Universitätsklinikum und Technische Universität Dresden, aber auch einige Redner des am folgenden Tag stattfindenen Symposiums waren zugegen.

Auf dem Bild ist Dr Hasenpflug mit einer Aluminiumplatte zu sehen. Bei Aluminium handelt es sich um ein gut leitendes, nicht magnetisches Material, auf das keine Kraft im Magnetfeld wirkt, solange man die Platte nicht bewegt. Das MRT-Gerät erzeugt ein Magnetfeld von drei Tesla. Bewegt man die Platte, entstehen so genannte Wirbelströme in der Platte, die wiederum selbst ein Magnetfeld erzeugen. Dieses Feld ist so geartet, dass die Platte sich gegen die Bewegung "wehrt". Deshalb fällt die Platte wie in Zeitlupe um.

Hier geht es zur Bildgalerie.