Social Media

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Upcoming Events

Initiatives & Cooperation

HZDR: Partner at "Network Dresden - City of Science"

In 2006, the city of Dresden carried the title "City of Science", and founded the network Dresden - City of Science, which has been active ever since. One popular event supported by the network partners in Dresden is the Dresden Long Night of Sciences.


"Charter of Diversity"

HZDR is a member of the "Charter of Diversity", an initiative encouraging diversity in business companies and public institutions. It is supported by the German federal government, the chancellor of Germany being its patron.

Nachricht vom 6. Juli 2020

Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow informiert sich über Forschung am HZDR

Besuch Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow 06.Juli 2020 ©Copyright: André Wirsig/HZDR

Prof. Sebastian M. Schmidt, Wissenschaftlicher Direktor am HZDR, Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow, Dr. Babett Gläser, Stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende des HZDR (v.l.). Foto: A. Wirsig / HZDR

Einen tiefen Einblick in die wissenschaftlichen Themenbereiche des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) hat sich am 6. Juli 2020 der neue Sächsische Staatsminister für Wissenschaft, Sebastian Gemkow, verschafft. Bei seinem Besuch auf dem weitläufigen Forschungscampus hat er unter anderem am Zentrum für Radiopharmazeutische Tumorforschung (ZRT) die Reinräume für die Herstellung radioaktiver Arzneimittel für die Krebsdiagnostik besichtigt. Außerdem informierte sich Gemkow über das neue Center for Systems Understanding (CASUS), das das HZDR derzeit mit Partnern in Görlitz aufbaut, und über den Stand der weltweit einzigartigen Anlage DRESDYN, mit der Physiker des Instituts für Fluiddynamik die Entstehung des Erdmagnetfeldes nachahmen und entschlüsseln wollen. Einen Eindruck von der Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses erhielt der Minister bei persönlichen Gesprächen mit den Doktorandenvertretern des HZDR sowie mit weiteren jungen Forschern. Wie sich deren Ideen in Produkte und Ausgründungen verwandeln lassen, präsentierte die HZDR Innovation GmbH – das Tochterunternehmen des Helmholtz-Zentrums, das auf den Technologie- und Wissenstransfer spezialisiert ist.

Eindrücke vom Besuch finden Sie in der Bildergalerie.


Medienkontakt:
Simon Schmitt | Wissenschaftsredakteur
Tel.: +49 351 260-3400 | E-Mail: s.schmitt@hzdr.de