RSS-Feed 2.0 Press Releases, News - Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Bild

Ukrainische Schüler*innen zu Gast bei DeltaX

News of 24.05.2022

Ukrainische Jugendliche, die vor dem Krieg in ihrem Heimatland nach Sachsen geflohen sind, besuchten am 24. Mai das Schülerlabor DeltaX. Die 20 Schüler*innen der neunten bis elften Klasse absolvierten dort ein Programm zum Thema natürliche Radioaktivität, bei dem die Freude am Entdecken im Mittelpunkt stand.

More
Bild

Surprising turbulence: HZDR team comes across unexpected flow behavior in liquid metals

Press Release of 20.05.2022

Some metals are in liquid form, the prime example being mercury. But there are also enormous quantities of liquid metal in the Earth’s core, where temperatures are so high that part of the iron is molten and undergoes complex flows. A team at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) has now simulated a similar process in the laboratory and made a surprising discovery: Under certain circumstances, the flow of liquid metal is far more turbulent than expected – and this has a significant impact on heat transport.

More
Bild

HZDR-Preise 2021: Vorstand würdigt besondere Leistungen

News of 18.05.2022

Bei der Festveranstaltung überreichten der Wissenschaftliche Direktor Prof. Sebastian M. Schmidt und die Kaufmännische Direktorin Dr. Diana Stiller Preise in den Kategorien Wissenschaftskommunikation, Promotion, Forschung sowie Technologie und Innovation.

More
Bild

Kontakte knüpfen, Karrierewege ebnen, Firmenkulturen kennenlernen

Highlight of 17.05.2022

Unternehmensluft schnuppern und spannende Arbeitgeber in der Region kennenlernen – das ist das Anliegen des Hospitationsprogramms „Company Visits“ des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf. Das Angebot des Postdoc Centers HZDR-TUD und der Stabsabteilung Technologietransfer und Innovation bietet Postdocs und Doktorand*innen des HZDR und der TU Dresden in den nächsten Monaten die Möglichkeit, Einblicke in innovative Unternehmen zu gewinnen. Der erste Firmenbesuch fand am 17. Mai bei der Firma Wandelbots statt.

More
Bild

Schnelleres Licht für die Spitzenforschung aus Deutschland

News of 13.05.2022

Drei Forschungszentren der Helmholtz-Gemeinschaft stellen ihre gemeinsame Strategie für beschleunigerbasierte Lichtquellen ausgewählten Bundestagsabgeordneten vor.

More
Bild

„Gute Frage“ - Gute Antworten von HZDR-Wissenschaftlern

Highlight of 11.05.2022

In der neuen Ausgabe des Videoformats „Gute Frage“ der TU Dresden geht es um das Thema Kernenergie. Kein Wunder, dass hier gleich zwei Wissenschaftler vom Institut für Ressourcenökologie des HZDR ausführlich zu Wort kommen: Prof. Thorsten Stumpf wurde zu Endlagerung von Atommüll befragt, Dr. Sören Kliem zum Thema Reaktorsicherheit und welche Rolle die Wissenschaft künftig auf diesem Gebiet noch spielen kann, wenn es in Deutschland kaum noch Atomkraftwerke gibt.

More
Bild

Detecting Heavy Metals in Hair Samples

Press Release of 09.05.2022

South Africa is home to the largest known gold deposit on Earth, the Witwatersrand basin near Johannesburg. When mining the desired precious metal, harmful, toxic and radioactive mining waste comes to the surface as a byproduct. An international research team, which involves scientists from the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR), is helping to determine the degree of uranium contamination and identify which populations are most at risk. To do so, the Dresden researchers are analyzing individual hair samples.

More
Bild

HZDR setzt auf flexibles Arbeitsmodell

News of 06.05.2022

Bis zu 50 Prozent der Arbeitszeit können im mobilen Office flexibel zwischen 6 und 21 Uhr erbracht werden: Mit einer neuen Betriebsvereinbarung, die am 1. Mai in Kraft getreten ist, stellt das HZDR die Weichen für die Arbeit der Zukunft.

More
Bild

Eine Forschungsbrücke nach Osteuropa

News of 04.05.2022

Um sich über die Möglichkeiten der modernen Protonentherapie zu informieren, hat am 4. Mai 2022 der Georgische Minister für Bildung und Forschung, Prof. Mikheil Chkhenkeli, das Nationale Zentrum für Strahlenforschung in der Onkologie – OncoRay besichtigt. Bei dem Besuch unterzeichneten der georgische Politiker und der Vorstand des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR), Prof. Sebastian M. Schmidt und Dr. Diana Stiller, eine offizielle Absichtserklärung (MoU), die die Grundlage für die Aufnahme des Forschungszentrums in die „Georgisch-Deutsche Wissenschaftsbrücke“ (Georgian-German Science Bridge – GGSB) legt.

More
Bild

Auf dem Weg zur Protonentherapie der nächsten Generation

Highlight of 27.04.2022

Forschende des Instituts für Radioonkologie – OncoRay des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) erhalten Förderbescheid in Höhe von knapp 250.000 Euro.

More
Bild

Auf Entdeckungstour im biotechnologischen Labor des HIF

News of 22.04.2022

Anlässlich des Welt-Labor-Tages können Sie sich auf einen virtuellen Rundgang durch die biotechnologischen Labore des HIF begeben. Am PC oder Smartphone können Sie sich durch die Labore klicken und dabei erfahren, mit welchen Geräten und Anlagen die Forschenden arbeiten und was sie mit diesen erforschen. Wenn Sie eine Virtual Reality Brille besitzen, können Sie den Rundgang in 3D-Qualität erleben. Hier geht´s zur Tour: https://vrketing.de/HZDR_Biooekologie/

More
Bild

Klassische Musik trifft singende Säge und Tumorforschung

News of 19.04.2022

Zu einer musikalischen und wissenschaftlichen Entdeckungsreise lädt das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen am 7. Mai ein. Ab 19 Uhr kombinieren Musiker*innen in der Comödie Dresden Geräusche aus dem Klinikalltag mit eigens komponierter Musik.

More
Bild

Für mehr Wissenschaft und Forschung im Unterricht: Nominierung zum 1. HZDR-Lehrkräftepreis gestartet

News of 14.04.2022

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) vergibt in diesem Jahr erstmalig den HZDR-Lehrkräfte-Preis. Noch bis zum 8. Mai haben Schulleitungen oder Fachschaften die Möglichkeit, Lehrpersonen für das Auswahlverfahren zu nominieren.

More
Bild

HZDR in Szene gesetzt

Highlight of 12.04.2022

Eine Filmcrew auf dem HZDR-Campus: Mit viel Technik laufen seit Montag, 11. April, noch bis Freitag, 15. April, an verschiedenen Instituten des HZDR die Dreharbeiten für einen neuen Imagefilm. Insgesamt gibt es acht Drehorte.

More
Bild

Mit Experimenten Interesse am Lehrerberuf wecken: Projekttag „Lehrer werden in Sachsen“ im HZDR-Schülerlabor

News of 07.04.2022

Ein Lehramtsstudium in den MINT-Fächern hat jungen Menschen vieles zu bieten: Nicht nur eröffnen sich ausgezeichnete Jobaussichten. Das Studium ermöglicht auch die Beschäftigung mit faszinierenden naturwissenschaftlichen Themen, um Kindern und Jugendlichen dabei zu helfen, unsere moderne Welt besser zu verstehen. Am Donnerstag, 7. April, konnten sich Schüler*innen der Jahrgangsstufe 10 selbst ein Bild davon machen – beim Projekttag „Lehrer werden in Sachsen“ im Schülerlabor DeltaX am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR).

More
Bild

Luftschadstoffe besser überwachen: HZDR-Team erreicht ersten Meilenstein für Entwicklung hochempfindlicher Nanosensoren

Press Release of 06.04.2022

Der Weltgesundheitstag 2022 "Our planet, our health" macht auf die gesundheitlichen Folgen des Klimawandels aufmerksam. Viele Effekte sind noch nicht ausreichend verstanden. Das EU-geförderte RADICAL-Projekt könnte ein wichtiges Puzzleteil liefern. Innovative Sensorik soll die Messmöglichkeiten freier Radikale in der Atmosphäre revolutionieren. Am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) gelang einem Forschungsteam nun der erste grundlegende Schritt: die Fertigung maßgeschneiderter Nanodraht-Chips mit besonderen Sensoreigenschaften.

More
Bild

Mit Blitzen erhitzen – erstes BlitzLab-Symposium diskutiert Transfer in die Industrie

News of 05.04.2022

Wie lassen sich Halbleitermaterialien mit Blitzen erhitzen und welche Vorteile bringt dies für Anwendungen in der Batterietechnik, bei Transistoren oder der Herstellung gedruckter Elektronik? Das war die zentrale Frage des ersten BlitzLab-Symposiums, das am 05. April 2022 am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) durchgeführt wurde. Das Helmholtz Innovation Lab BlitzLab hatte rund 40 Vertreter*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft ans HZDR geladen, um die Möglichkeiten der Behandlung oberflächennaher Bereiche von Werkstoffen mit hohen Temperaturen in sehr kurzen Zeiten zu diskutieren und das Temperlabor des BlitzLab zu besichtigen.

More
Bild

Bio4Rec und SUMI: Förderung von Projekten aus der Ressourcentechnologie und Strahlenphysik bewilligt

Press Release of 31.03.2022

Forschende des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) haben Förderbescheide für zwei neue Forschungsvorhaben erhalten. Dabei geht es zum einen um das Recycling von Metallen mittels Biomolekülen und zum anderen um die Erforschung ultraschneller physikalischer Prozesse unter extremen Bedingungen mit Hilfe eines supraleitenden Magneten. Die Sächsische Aufbaubank (SAB) hat zur Förderung der Projekte eine Zuwendung in Höhe von 375.000 Euro bewilligt.

More
Bild

TU Dresden bestellt Daniel Bemmerer zum Honorarprofessor

News of 28.03.2022

Die TU Dresden hat Daniel Bemmerer vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) zum Honorarprofessor ernannt. Die Bestellungsurkunde wurde ihm am Montag, 28. März, durch die Rektorin Prof. Ursula M. Staudinger feierlich überreicht.

More
Bild

Energie-Schluckspecht Klärwerk - Optimale Sauerstoffnutzung für sauberes Wasser

Press Release of 21.03.2022

Zum diesjährigen Weltwassertag am 22. März richten die Vereinten Nationen ihren Fokus insbesondere auf sauberes Leitungswasser. Beiträge dazu leistet das CLEWATEC-Labor (Clean Water Technology Lab) am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR), das gemeinsam mit dem Industriepartner Air Liquide den Sauerstoff-Verbrauch von Klärschlamm-Becken optimiert. Dadurch können die Betreiber von Klärwerken, also Städte, Gemeinden und die Industrie, eine Menge Energie einsparen auf dem Weg zu sauberem Wasser.

More
Bild

Band transport by large Fröhlich polarons in MXenes 

News of 21.03.2022

MXenes are a relatively new class of layered materials, each layer consisting of a few atoms of transition metal carbides and/or nitrides, e.g. Ti3C2Tx. MXenes have attracted considerable research attention for electronics and electrochemical applications, benefiting from their outstanding electrical and ionic transport properties. However, the nature of free charges and their transport mechanism in MXenes remains elusive, despite their excellent performance. In fact, strongly conflicting charge transport mechanisms have previously been proposed. New research shows that a free electron in MXenes displaces the atoms in the material: the electron is “dressed” by a local lattice deformation, extending over several lattice constants. This transforms the electron into a polaron, which plays a crucial role in determining the electrical conductivity of MXenes.

More
Bild

Auf gutem Weg bei der Verwertung von Bergbaualtlasten: recomine erhält weitere Fördermillionen für Sanierungstechnologien

Press Release of 17.03.2022

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) untersützt das 2019 gegründete Bündnis recomine mit weiteren sechs Millionen Euro aus dem Förderprogramm „WIR! – Wandel durch Innovationen in der Region“. Die positive Begutachtung der recomine-Aktivitäten der letzten drei Jahre gaben dafür den Ausschlag. Somit stehen dem Bündnis für die Umsetzungsphase bis 2025 insgesamt 12,7 Millionen Euro zur Verfügung. recomine will Methoden etablieren, mit denen sich Halden und metallreiche Wässer aus dem Bergbau nicht nur nachhaltig sanieren, sondern die darin verbliebenen Wertstoffe auch wirtschaftlich verwerten lassen. Koordiniert wird das Vorhaben durch das Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie (HIF), das zum Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) gehört.

More
Bild

Laser flashes for cancer research - Research team achieves milestone in proton irradiation

Press Release of 15.03.2022

Irradiation with fast protons is a more effective and less invasive cancer treatment than X-rays. However, modern proton therapy requires large particle accelerators, which has experts investigating alternative accelerator concepts, such as laser systems to accelerate protons. Such systems are deployed in preclinical studies to pave the way for optimal radiation therapy. A research team led by the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) has now successfully tested irradiation with laser protons on animals for the first time, as the group reports in the journal Nature Physics (DOI: 10.1038/s41567-022-01520-3).

More
Bild

Gemeinsam naturwissenschaftlichen Nachwuchs fördern

News of 15.03.2022

Der Wissenschaftliche Direktor des HZDR, Prof. Sebastian M. Schmidt, und Andreas Känner, Schulleiter des Humboldt-Gymnasiums Radeberg, unterzeichneten eine Erklärung, noch enger im Bereich der naturwissenschaftlichen Nachwuchsarbeit zu kooperieren.

More
Bild

Breite Anerkennung für Online-Angebote: Mehrere Preise und Förderungen für Schülerlabor DeltaX

Press Release of 14.03.2022

Das Team um Dr. Matthias Streller hatte schnell verstanden, dass Corona nicht das „Aus“ für die Schülerlabor-Angebote sein muss. Frühzeitig hat das Team neue Formate entwickelt, die bei verschiedenen Jurys auf Anerkennung stoßen.

More
Bild

On the Hunt for Ultra-Thin Materials Using Data Mining

Press Release of 11.03.2022

A German-American research team, led by the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR), has succeeded in predicting 28 representatives of a novel class of 2D materials using data-driven methods.

More
Bild

Sächsische Bundestagsabgeordnete besuchen das HZDR

Highlight of 10.03.2022

Am 9. März besichtigten die SPD-Bundestagsabgeordneten Rasha Nasr und Nadja Sthamer das HZDR. Am 10. März war Dr. Markus Reichel (CDU), ebenfalls Mitglied des Bundestags, zu Gast.

More
Bild

Using pulsed magnetic fields to fight neurodegenerative diseases

Press Release of 08.03.2022

In motor neuron diseases of the nervous system, such as amyotrophic lateral sclerosis (ALS), commands can no longer be sent to the muscles. This gradually leads to paralysis. Physicist Dr. Thomas Herrmannsdörfer from the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) and physician Prof. Richard Funk from the TU Dresden formulated the idea to selectively revive the motor neurons using magnetic fields. Initial laboratory research results have proven them right and are encouraging them to further pursue their project and plan a prototype therapy facility.

More
Bild

Pufferspeicher für „grüne“ Energie - Einfacher Aufbau macht Alkalimetall-Iod-Batterie wettbewerbsfähig

Press Release of 03.03.2022

Ein unscheinbarer Stahlzylinder – rund sieben Zentimeter im Durchmesser und zehn Zentimeter hoch – könnte der Energiewende einen dringend benötigten Schub verleihen. Denn die Flüssigmetall-Batterie, die Dr. Juhan Lee und sein Team am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) entwickelt haben, glänzt vor allem durch ihren einfachen und kostengünstigen Aufbau. Die Jury des HZDR-Innovationswettbewerbs zeigte sich zudem beeindruckt, dass sich die Batterie am Ende ihrer Lebenszeit gut recyceln lässt. Die Preisverleihung findet am 8. März statt.

More
Bild

Producing medical isotopes at extreme energy density

Press Release of 22.02.2022

Molybdenum (Mo-99) plays a seminal role in the diagnosis of cancer and other diseases. After a few hours, the radioisotope decays to produce Technetium-99m, which is used in the imaging procedures needed to examine millions of people around the world every year. The current fission-based process has many challenges like the aging reactors and the environmental impact of the process. That is why researchers are searching for alternative methods of production. At the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR), the European SMART collaboration has now successfully tested the production of Mo-99 with the help of the superconducting linear accelerator ELBE.

More
Bild

IReNA: Das Netzwerk der Netzwerke

News of 10.02.2022

Die nukleare Astrophysik ist ein multidisziplinäres Forschungsgebiet an der Schnittstelle von Kernphysik, Astronomie und Astrophysik. Der Schlüssel zu Fortschritten auf diesem Gebiet sind starke Forschungsnetzwerke, die Kernphysiker*innen, Astronom*innen und Modellierer*innen miteinander verbinden. Deshalb wurde nun das International Research Network for Nuclear Astrophysics (IReNA) um drei wichtige Forschungspartner erweitert, darunter das vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) koordinierte EU-Netzwerk ChETEC-INFRA. Vereint wollen die Partner der Entwicklung und den Eigenschaften der kosmischen Materie und dem Ursprung der uns umgebenden chemischen Elemente auf den Grund gehen.

More
Bild

Speeding through nanowire: Nanowires under tension create the basis for ultrafast transistors

Press Release of 07.02.2022

Smaller chips, faster computers, less energy consumption. Novel concepts based on semiconductor nanowires are expected to make transistors in microelectronic circuits better and more efficient. Electron mobility plays a key role in this: The faster electrons can accelerate in these tiny wires, the faster a transistor can switch and the less energy it requires. A team of researchers from the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR), the TU Dresden and NaMLab has now succeeded in experimentally demonstrating that electron mobility in nanowires is remarkably enhanced when the shell places the wire core under tensile strain. This phenomenon offers novel opportunities for the development of ultrafast transistors.

More
Bild

Bundestagsabgeordneter Lars Rohwer besucht HZDR

Highlight of 03.02.2022

Das HZDR gehört zu dem Wahlkreis, den Lars Rohwer (CDU) im September 2021 bei der Bundestagswahl gewonnen hat. Grund genug für den Politiker, sich vor Ort ein Bild von der Leistungsfähigkeit der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen Sachsens zu machen.

More
Bild

"Chemische Blumen" im Parabelflug: Milton Van Dyke Award geht an Forschungsteam unter HZDR-Projektleitung

News of 01.02.2022

Das physikalische Verhalten fließender Substanzen kann faszinierend und schön zugleich sein. Den Beweis erbringt ein Wissenschaftsvideo, das ein europäisches Forschungsteam unter HZDR-Leitung produziert hat. Kürzlich wurde es von der Amerikanischen Physikalischen Gesellschaft (APS) mit dem Milton Van Dyke Award ausgezeichnet.

More
Bild

Sächsische Transfer Roadshow am HZDR: Sachsen auf dem Weg zum internationalen Standort für Lebenswissenschaften

Press Release of 24.01.2022

Wissenschaftliche Erkenntnisse und ihr Transfer müssen Hand in Hand gehen. Dies ist Grundlage, um die aktuellen und künftigen Herausforderungen unserer Welt zu lösen und dient zugleich der Erschließung innovativer Märkte für den sächsischen Mittelstand.

More
Bild

Slowakischer Botschafter zu Gast am HZDR

News of 21.01.2022

Der Botschafter der Slowakischen Republik Marián Jakubócy besuchte am Donnerstag, dem 20. Januar, das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR), um sich vor Ort über Forschungs- und Transfermöglichkeiten zu informieren. Der Vorstand des HZDR, Prof. Sebastian M. Schmidt und Dr. Diana Stiller, hieß den Botschafter am Nachmittag willkommen und stellte im Gespräch zunächst den Aufbau und die Ziele des Zentrums vor.

More
Bild

Sächsische Transfer Roadshow am HZDR: Sachsen auf dem Weg zum internationalen Standort für Lebenswissenschaften

Highlight of 20.01.2022

HZDR und ROTOP stellen ihre Erfolgsgeschichte bei der Herstellung radiopharmazeutischer Medizin vor Wissenschaftliche Erkenntnisse und ihr Transfer müssen Hand in Hand gehen. Dies ist Grundlage, um die aktuellen und künftigen Herausforderungen unserer Welt zu lösen und dient zugleich der Erschließung innovativer Märkte für den sächsischen Mittelstand.

More
Bild

Artificial lightning to prompt nuclear fusion: Fusion processes can be triggered by pulsed electric fields

Press Release of 06.01.2022

Pulsed electric fields, such as the ones caused by lightning strikes, manifest themselves as voltage spikes, posing a destructive threat to electronic components and causing considerable damage. Scientists from the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) have now discovered that such voltage spikes can also have useful properties. In the journal Physical Review Research (DOI: 10.1103/PhysRevResearch.3.033153), they report how nuclear fusion processes, for instance, can be significantly reinforced by extremely strong and fast-pulsed electric fields.

More
Bild

Bringing the Sun into the lab: Liquid-metal experiment provides insight into the heating mechanism of the Sun's corona

Press Release of 03.01.2022

Why the Sun's corona reaches temperatures of several million degrees Celsius is one of the great mysteries of solar physics. A "hot" trail to explain this effect leads to a region of the solar atmosphere just below the corona, where sound waves and certain plasma waves travel at the same speed. In an experiment using the molten alkali metal rubidium and pulsed high magnetic fields, a team from the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) has developed a laboratory model and for the first time experimentally confirmed the theoretically predicted behavior of these plasma waves – so-called Alfvén waves – as the researchers report in the journal Physical Review Letters (DOI: 10.1103/PhysRevLett.127.275001).

More

RSS-Feed 2.0 RSS-Feed 2.0