Partners aimed at technology transfer

Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild

HZDR-Innovationswettbewerb 2017

English Version see below

Aussichtsreiche Technologien können bereits im frühen Entwicklungsstadium ihr Marktpotenzial zeigen. Daher ruft das HZDR seine wissenschaftlichen Beschäftigten zum HZDR – Innovationswettbewerb auf.

Der HZDR-Innovationswettbewerb dient der Identifizierung und Bewertung von HZDR-Technologien und im Rahmen der Forschung des HZDR generierten Wissens auf ihre Eignung als verwertbare Produkte bzw. Dienstleistungen (sowohl Technologietransfer in Wirtschaft als auch Wissenstransfer in Gesellschaft). Dazu soll primär die Nutzung der Innovation für ein Produkt/eine Dienstleistung und die Vorstellung vom Produkt/der Dienstleistung, Leistungsfähigkeiten, Passung auf reale Kundenbedürfnisse und Leistungsvorteile gegenüber Konkurrenzlösungen im Mittelpunkt stehen.

>> Download Anmeldeformular

Der Nutzen für die Teilnehmer:

  • Siegerehrung und persönliche Prämien für die Teams des Ideenwettbewerbes, gestaffelt nach Platzierungen (1.500 Euro, 1.000 Euro, 500 Euro)
  • (Ko-)Finanzierung für die Weiterentwicklung der Ideen aus dem HZDR-Innovationsfonds (Höhe individuell und bedarfsabhängig festzulegen)
  • Beförderung der Fähigkeit der Teilnehmer, Technologien und Wissen auf ihre Eignung als Produkt/Dienstleistung zu beurteilen (Zertifikat)

Teilnahmekriterien

Teilnehmer sind Wissenschaftler und Techniker/Laboranten des HZDR, sowie Doktoranden (die sich in der Schlussphase ihrer Promotion befinden), Post-Doktoranden und junge Arbeitsgruppenleiter mit einem Interesse aus Forschungsergebnissen verwertbare Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Neben Teilnehmern mit konkreten Ideen sollen auch Mitarbeiter mit allgemeinem Interesse an einer stärkeren Befähigung zum Verwertungsmanagement teilnehmen können, die in die entstehenden Innovationsteams soweit wie möglich integriert werden. Bei der Auswahl der Teilnehmer wird diesbezüglich Wert auf eine Diversität in Bezug auf fachlichen Hintergrund und Arbeitserfahrung gelegt.

Die Teilnehmer bewerben sich kurz mit Name, Motivation und kurzer Skizze der Idee. Eine Idee sollte in Workshops von mind. zwei Teilnehmern bearbeitet werden. Sprich wenn es nur einen Ideengeber gibt, stellen wir mind. eine weitere Person bereit, die gemeinsam mit dem Ideengeber die Idee weiter verfeinert. Dabei kann es sich um weitere interessierte Wissenschaftler, Studenten, SHK, Innovationsmanager und/oder externe Experten handeln.

Im Kern des Ideenwettbewerbs steht ein Workshop, bestehend aus zwei Eintages-Veranstaltungen, auf welchem Ideengeber mit weiteren an Verwertungsaspekten interessierten Teilnehmern und mit Unterstützung externer Mentoren eine Verwertungsplanung für ihre Ideen erstellen. Dafür ist der Fokus nicht ausschließlich auf den späteren Verwertungsweg einer Ausgründung gelegt, sondern umfasst ebenso die wie auch immer geartete Transfers einer Technologie an bestehende Unternehmen (Lizenz, Verkauf, Auftrags-F&E) oder andere Formen des Wissenstransfers in die Gesellschaft.

>> Download Anmeldeformular

----------------

English

-----------------

HZDR always strives to transfer its research results and its know-how into applications in industry and society. Proof of our success in this matter is also of high relevance for the upcoming POF evaluation. In order to further strengthen the transfer of knowledge and technology, HZDR is launching an innovation competition this year for the first time.

The HZDR Innovation Contest serves the identification and assessment of HZDR technologies and knowledge generated in the context of the research of the HZDR for their suitability as usable products or services (both technology transfer in business as well as transfer of knowledge in society). To this end, the focus will primarily be on the use of innovation for a product / service and the presentation of the product / service, efficiency, adaptation to real customer needs and performance advantages in comparison to competing solutions.

The benefits for the participants:

  • award ceremony with a public presentation of the award winners as well as personal prizes for the best teams of the ideas contest, graded according to placements (1.5 T €, 1 T €, 0.5 T €).
  • (co-) financing for the further development of the ideas from the HZDR innovation fund (to be determined individually and depending on demand)
  • Individual qualification of participants, technologies and knowledge to assess their suitability as a product / service (certificate).

Participants

Participants are scientists and technicians / laboratory staff of the HZDR, in particular the doctoral students, post-doctoral candidates and young working group leaders, who are interested in research and development. In addition to participants with concrete ideas, employees with a general interest in a greater competence in the exploitation management should also be able to participate, which will be integrated as far as possible into the emerging innovation teams. In the selection of the participants, emphasis is placed on a diversity in terms of professional background and work experience.

The participants apply on the basis of the provided template.

At the core of the competition is a workshop consisting of two one-day events, in which scientists with further researchers interested in exploitation aspects and with the support of external mentors create a utilization planning for their ideas. For this, the focus is not exclusively on the later exploitation path of a spin-off, but also includes the transfers of a technology to existing companies (license, sale, order R & D) or other forms of transfer of knowledge into society.

>> Download Application