Contact

Dr. Johannes von Borany
Head of Ion Beam Center
j.v.boranyAthzdr.de
Phone: +49 351 260 3378
Fax: +49 351 260 13378

Annette Weißig
International Office, IBC User Office
Research Programmes & International Projects
a.weissigAthzdr.de
Phone: +49 351 260 2343
Fax: +49 351 260 12343

Dr. Roman Böttger
HZDR Innovation GmbH
Ion Technology
r.boettger@hzdr.de
Phone: +49 351 260 2873

Use GATE to submit a proposal for beam time at the IBC, to submit experimental reports, to provide publications resulting from your experiments, and to provide feedback on your experience.

Beantragung von Strahlzeit am Ionenstrahlzentrum (IBC)

Seit 2015 können Nutzer aus der Forschung jederzeit Strahlzeit am IBC beantragen. Nach erfolgreicher wissenschaftlicher Begutachtung eines Strahlzeitantrages durch ein externes internationales Gutachtergremium bietet das IBC kostenfreien Zugang zu seinen Experimentierplätzen an. Die Strahlzeitbeantragung erfolgt zentral über die Plattform HZDR GATE (ausschließlich in Englisch). Die GATE-Plattform wurde vom Helmholtz-Zentrum Berlin übernommen und an die Anforderungen des IBC am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf angepasst. Nutzen Sie das Handbuch und die im HZDR GATE integrierte Supportanfrage für technischen Support bezüglich der Plattform. Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, hilft Ihnen Annette Weißig gern weiter.

Zur Beantragung von Strahlzeit gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Registrierung auf der HZDR GATE Plattform

Registrieren Sie sich auf der HZDR GATE Plattform. Anschließend erhalten Sie eine Willkommens-Email, in der Sie um den Abschluss des Registrierungsvorganges gebeten werden. Dieser Vorgang muss innerhalb von 24 h abgeschlossen werden. Nach der Freischaltung können Sie mit dem Antragsverfahren beginnen. 


2. Festlegung des Antragstyps

Strahlzeit am IBC kann in unterschiedlichem Umfang beantragt werden. Dafür werden drei verschiedene Projekttypen – Pilot, Standard und Industrie – angeboten, die sich hinsichtlich der Vorhabensbeschreibung (Scientific Case) und des anschließenden Evaluierungsverfahrens unterscheiden. Der ausgewählte Projekttyp ist später während der Antragseinreichung unter HZDR GATE anzugeben.

Die Projekttypen Pilot und Standard erfordern die Einreichung eines Experimental Reports spätestens drei Monate nach Abschluss der Arbeiten. Eine zeitnahe Einreichung ist Voraussetzung für die Vergabe weiterer Strahlzeit. Bei überjährigen Projekten ist ein Jahresreport zu erstellen, der die bisherigen Ergebnisse zusammenfasst und die nächste Strahlzeitperiode konkretisiert.

Pilot-Projekt

  • Dieser Projekttyp ermöglicht die Beantragung kurzer Strahlzeiten von bis zu zwei Schichten (16 h) für die Evaluierung neuer Ideen oder technischen / technologischen Tests. Der Testcharakter der beantragten Strahlzeit muss in der Vorhabensbeschreibung deutlich ausgewiesen sein.
  • Pilot-Projekte werden lediglich einer IBC-internen Evaluierung unterzogen und ermöglichen üblicherweise eine schnellere Inanspruchnahme von Strahlzeit (im Vergleich zu Standard-Projekten).
  • Folgende Angaben werden in der Vorhabensbeschreibung erwartet:

1. Titel
2. Motivation & Begründung der Teststrahlzeit
3. Beschreibung der neuen Idee bzw. der technisch / technologischen Tests  
4. Erläuterung der nächsten Schritte nach dem Testexperiment

Standard-Projekt

  • Dieser Projekttyp ermöglicht die Beantragung von einer oder mehreren Strahlzeiten in einer Gesamtprojektlaufzeit, die üblicherweise ein Jahr nicht übersteigt. 
  • Im Fall von Drittmittelprojekten oder Doktorarbeiten können Strahlzeiten auch überjährig beantragt werden. In der Vorhabensbeschreibung ist dies mit der Angabe von Jahresbudgets an Strahlzeit explizit auszuweisen.   
  • Standard-Projekte werden durch ein externes Gutachtergremium evaluiert. In der Regel können erste Strahlzeiten spätestens drei Monate nach Antragstellung bereitgestellt werden.
  • Folgende Angaben werden in der Vorhabensbeschreibung erwartet:

1. Titel
2. Motivation und wissenschaftlicher Hintergrund
3. Vorarbeiten
4. Beschreibung des Experimentes, einschließlich der Angabe der relevanten technischen Daten
5. Erläuterung der nächsten Schritte nach der Bestrahlung/Analyse von Proben am IBC
6. Referenzen

Industrie / Ionenstrahlservice

  • Dieser Projekttyp ermöglicht die Beantragung von kostenpflichtigen Ionenstrahl-Serviceleistungen auf der Grundlage entsprechender Verträge mit dem HZDR.
  • Es erfolgt keine Begutachtung, die Vorlage eines Reports nach Abschluss der Arbeiten entfällt.
  • Folgende Inhalte sollten in der Vorhabensbeschreibung - die vertraulich behandelt wird - angegeben werden:

1. Titel
2. Allgemeiner Hintergrund und Ziel der gewünschten Dienstleistung
3. Technische Spezifikationen und spezielle Anforderungen
4. Sofern der Antragsteller nicht Empfänger der Leistung ist, Spezifikationen der beteiligten Endkunden
5. Referenzen oder zusätzliche projektrelevante Informationen


3. Erstellung des Scientific Case und des Experimental Plans

Zu jedem Strahlzeitantrag müssen Sie jeweils ein Scientific Case und einen Experimental Plant im PDF-Format (jeweils max. 1 MB) hochladen.

Scientific Case

Im Scientific Case (max. 1 MB im PDF-Format) beschreiben Sie die technischen Aspekte und die wissenschaftliche Fragestellung, die Sie mittels der beantragten Strahlzeit am IBC bearbeiten möchten. Bitte formulieren Sie Ihre Fragestellung klar und eindeutig auf Englisch, um den Gutachtern die notwendigen Informationen für eine zügige Evaluierung bereitzustellen (Umfang ~2 Seiten). Jede Vorhabensbeschreibung muss den Namen und die Einrichtung des Hauptantragstellers beinhalten. Einen Beispiel-Scientific Case für ein Standard-Projekt finden Sie hier.

Experimental Plan

Zusätzlich zum Scientific Case ist ein englischsprachiger Experimental Plan (max. 1 MB im PDF-Format) zu erstellen, in dem Sie die geplanten Experimente im Detail beschreiben.


4. Einreichung des Antrages

Liegen die genannten Dokumente vor, melden Sie sich auf der Plattform HZDR GATE an und starten Sie über "My proposals" → "Submit a new proposal" die Beantragung. Füllen Sie die entsprechenden Formulare mit Antragsteller, Ko-Antragsteller, technischen Anforderungen und früheren Ergebnissen aus und schließen Sie die Beantragung ab. Die erfolgreiche Antragseinreichung wird Ihnen umgehend online und per Email bestätigt. Sie können später auch die HZDR GATE Plattform nutzen, um sich über den aktuellen Status Ihres Antrages zu informieren. Die Beantragung kann jederzeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Sollten Sie wissenschaftliche Unterstützung bei der Antragstellung benötigen, wenden Sie sich bitte an die lokale Kontaktperson des gewünschten Experimentes.


5. Einreichung des Experimental Report

Spätestens 3 Monate nach Beendigung des Pilot- oder Standard-Projektes (NICHT für Industrie-Projekte) muss ein englischsprachiger Experimental Report im PDF-Format über HZDR GATE mit Bezug auf die erteilte Proposal-Nummer eingereicht werden.


Contact

Dr. Johannes von Borany
Head of Ion Beam Center
j.v.boranyAthzdr.de
Phone: +49 351 260 3378
Fax: +49 351 260 13378

Annette Weißig
International Office, IBC User Office
Research Programmes & International Projects
a.weissigAthzdr.de
Phone: +49 351 260 2343
Fax: +49 351 260 12343

Dr. Roman Böttger
HZDR Innovation GmbH
Ion Technology
r.boettger@hzdr.de
Phone: +49 351 260 2873


Links

HZDR GATE