Kontakt

Dr. Torsten Knieß

Abtei­lungs­leiter
Radiopharmaka-Herstel­lung
t.kniessAthzdr.de
Tel.: +49 351 260 2760

Die HZDR verfügt über Zulassungen für folgende PET-Radiopharmazeutika

  • [18F]FDG ([18F]Fluoro-2-desoxy-D-glucose) - GlucoRos© seit 2005
    [Genehmigung Nr. 63584.00.00]
  • [18F] Natriumfluorid zur Injektion - NaFRos© seit 2012
    [Genehmigung Nr. 79232.00.00]
  • [18F]FDOPA (3,4-Dihydroxy-6-18F-fluor-L-phenylalanin) - DOPARos© seit 2017
    [Genehmigung Nr. 87703.00.00]

Der Vertrieb und der Versand von GlucoRos©, NaFRos© und DOPARos© wird von unserem Partner ROTOP Pharmaka GmbH durchgeführt.

Die folgenden PET-Radiopharmazeutika wurden im Rahmen unserer Herstellungserlaubnis für die Eigenanwendung hergestellt

  • [11C]Methionin (zur Untersuchung von Hirntumoren und Aminosäure-Transportern)
  • [18F]FMISO ([18F]Fluoromisonidazol zur Beurteilung der Tumorhypoxie)

Darüber hinaus ist das HZDR von GE Healthcare als Produktionsstätte von

  • [18F]Flutemetamol (Vizamyl©), ein neuer Radiotracer, der zur Abschätzung der Dichte der ß-Amyloid-Plaques im menschlichen Gehirn verwendet wird.

Weitere PET-Radiopharmazeutika können auf Anfrage für die präklinische Forschung zur Verfügung gestellt werden.

  • [18F]FLT ([18F]Fluorothymidin) und
  • [18F]FET ([18F]Fluoroethyltyrosin).

Kontakt

Dr. Torsten Knieß

Abtei­lungs­leiter
Radiopharmaka-Herstel­lung
t.kniessAthzdr.de
Tel.: +49 351 260 2760