PIGE

(Paticle Induced Gamma-ray Emission)



Zu deutsch: durch Partikel verursachte Gamma- Strahlung

Diese Strahlung ist eine der hochenergetischsten Strahlungen die es gibt. Sie durchdringt benahe jedes Material, weil sie extrem kurzwellig ist. Vor dieser Strahlung schützen nur meterdicke Betonblöcke oder dickes Blei.

 
 



Diese Strahlung wird frei wenn das eintreffende Ion die Ladungen, Zwischen Ion und Kern, überwindet und für kurze Zeit mit dem Kern verschmilzt. Da der Kern jetzt zu viele Protonen ist er instabil und deshalb fliegen je nach der eingebrachten kinetischen Energie Protonen und Neutronen aus dem Kern. Da aber das eintreffende Ion gewaltige Mengen Energie dem Kern zugeführt hat, gibt dieser die Energie wieder ab, in Form von Gamma- Strahlen.
Wird ein Helium- Ion in den Kern geschossen dann tritt ein höchst wahrscheinlich ein zusammengeschmolzener Helium Kern aus dem Kern aus oder zwei einzelne Protonen und zwei Neutronen. Doch die Strahlung in diesem Fall ist nicht γ - Strahlung aus sondern α - Strahlung, das ist Strahlung die nicht aus Photonen besteht sondern aus Helium Kernen. Deshalb ist die α - Strahlung langwelliger, und kann aufgrund der großen Teilchen mehr kinetische Energie übertragen. Diese Strahlung wird aufgefangen untersucht und liefert nach der Auswertung die gewünschten Daten.

 
×