Forschung an ELBE

Die Strahlungsquelle ELBE ist das größte und wohl vielseitigste Forschungsgerät des HZDR. Mit dem Elektronenstrahl des supraleitenden Linearbeschleunigers können verschiedene Arten von Sekundärstrahlung für unterschiedlichste Forschungszwecke von der Materialwissenschaft bis hin zur Medizin erzeugt werden. Die Hochleistungslaser DRACO und PENELOPE komplettieren die ELBE zu einem Zentrum für Hochleistungs-Strahlenquellen.


Forschungsbereich Gesundheit

Metaphase der Brustdrüsenepithelzelllinie

Strahlungsinduzierte Zellschädigungen


Forschungsbereich Materie

Spectroscopy setupFEL-gestützte Halbleiterspektroskopie

THzstreakingHochfeld-THz-induzierte Dynamik

Materialforschung mit PositronenMaterialforschung mit Positronen


Beschleunigerforschung und -entwicklung

SRF-Gun Design CryostatSupraleitende HF-Photoquelle

SRF-Gun Design CryostatLaser-Ionen-Beschleunigung

SRF-Gun Design CryostatLaser-Elektronen-Beschleunigung
Thomson-Streuung und optische Undulatoren

Discrete 100_1THz-basierte Diagnostik von quasi-cw Beschleuniger-basierten Photonenquellen

Opt. SynchronisationOptical synchronization

 

 
×