Kontakt

Dr. Torsten Knieß

Abtei­lungs­leiter
Radiopharmaka-Herstel­lung
t.kniessAthzdr.de
Tel.: +49 351 260 2760

Dr. Martin Kreller

m.krellerAthzdr.de
Tel.: +49 351 260 4029
+49 351 260 4011

Eye catcher

Zyklotron "TR-FLEX"

Die Radionuklide der Abteilung Radiopharmaka-Herstellung werden am HZDR vorrangig an einem 30 MeV TR-Flex-Zyklotron (Advanced Cyclotron Systems Inc., ACSI, Kanada) erzeugt. In einer externen Ionenquelle mit einem Ionenstrom zwischen 10 - 300 µA erzeugte Wasserstoffionen werden beschleunigt und mit Hilfe von Stripperfolien an zwei Extraktionsöffnungen extrahiert. Die Protonen können mit Hilfe eines Schaltmagneten an Extraktionsöffnung 1 zusätlich auf zwei Strahlkanäle gelenkt werden. Das Zyklotron ist mit 3 Targetstationen für die Erzeugung von Radionukliden in Flüssigkeiten, Feststoffen und Gasen ausgestattet. Mit Hilfe dieser Targets können Radioisotope wie [18F]Fluor und [11C]Kohlenstoff in Form von [18F]F-, [18F]F2, [11C]CO2, [11C]CH4, aber auch Radiometalle wie 64Cu, 67Cu, 86Y, 89Zr und andere hergestellt werden.

Eigenschaften des Zyklotrons TR-FLEX

  • beschleunigte Teilchen: H-, extrahierte Teilchen: H+
  • Teilchenenergie: 18 MeV – 30 MeV, variabel
  • Ionenquelle: externe Multicusp
  • Ionenstromstärke: up to 300 µA
  • Extraktionsports: Simultane Extraktion an beiden Ports mit unterschiedlichen Ionenströmen möglich, 2 Strahlkanäle an Extraktionsport 1
  • Vakuumsystem: 3 Kryopumpen, 2 Turbomolekularpupen, 2 Vorvakuumpumpen
  • Vakuum: 10-6 mbar
  • Magnetdesign: 4 Sektoren, 619 mm Polradius, 2.2 T maximale Flussdichte
  • HF System: 2 dees, 45°, 50 kV Beschleunigungsspannung
  • HF Frequenz: 85 MHz
  • HF Leistung: 60 kW

Radionuklidverteilung

Das automatisierte Transportsystem, das die Be- und Entladung der Targets sowie den Transport der Radionuklide in abgeschirmten Rohrleitungen vom Zyklotron zu den heißen Zellen innerhalb des Gebäudes unter allen sicherheitsrelevanten Kontroll- und Überwachungsaspekten ermöglicht, wurde von der Abteilung Forschungstechnik des HZDR konzipiert und installiert.


Kontakt

Dr. Torsten Knieß

Abtei­lungs­leiter
Radiopharmaka-Herstel­lung
t.kniessAthzdr.de
Tel.: +49 351 260 2760

Dr. Martin Kreller

m.krellerAthzdr.de
Tel.: +49 351 260 4029
+49 351 260 4011