6-[18F]Fluor-L-DOPA

Chemische Bezeichnung:
(S)-2-Amino-3-(4,5-dihydroxy-2-[18F]fluorphenyl)propionsäure

Verfügbarkeit:
seit 1997

Indikation:
Neurologie/Psychiatrie:

  • Frühdiagnose des Morbus Parkinson
  • Studium der präsynaptischen Dopaminfunktion
 Psychiatrie:
  • Frühdiagnose Parkinson

Synthese:
Fluorierung Präkursor

FDOPA Fluorierung

Abspaltung Schutzgruppen

FDOPA Hydrolyse

  • Herstellungsdauer ca. 50 min
  • radiochemische Ausbeute ca. 35 %
  • ausreichend für bis zu 2 Patienten pro Charge

Syntheseapparatur:
FDOPA Modul

 

Syntheseschema:
FDOPA & OMFD Schema

 
× Zoomed image larger