Biokompatible Materialien

Mittelfristige Arbeiten und Ziele

 

Ionenimplantation einschließlich der Plasma-Immersions-Ionenimplantation (PIII) sowie die ionen-strahlgestützte Schichtabscheidung werden zur Verbesserung der Bioverträglichkeit von Werkstoffen für medizintechnische Anwendungen eingesetzt. Optimiert werden bioinertes, biokompatibles und biofunktionelles Verhalten, einschließlich Verschleißfestigkeit und Korrosionsresistenz. Schwerpunkte liegen bei Oberflächen mit erhöhter Bioaktivität für knochenfixierte Implantate und bei inerten Schichten für Implantate im Blutkreislauf. Außerdem wird der Einfluss selektiver Änderungen physikalischer und chemischer Oberflächeneigenschaften auf Zellwachstum und Proteinadsorption untersucht.

 
×