Kontakt

Prof. Dr. Joachim Wosnitza

Direktor
Institut Hochfeld-Magnetlabor Dresden
j.wosnitzaAthzdr.de
Tel.: +49 351 260 3524

Julia Blöcker

Sekretariat/ Administration
fwh-sek@hzdr.de, j.bloeckerAthzdr.de
Tel.: +49 351 260 3527

Nicole Zimmermann

Sekretariat/Administration
fwh-sek@hzdr.de, n.zimmermannAthzdr.de
Tel.: +49 351 260 3535

Aktuelles

Publikation: Electric Quadrupolar Contributions in the Magnetic Phases of UNi4B

Yanagisawa, T. et al., Phys. Rev. Letters 261 (2021), 157201

Publikation: Experimental evidence for Zeeman spin–orbit coupling in layered antiferromagnetic conductors

Ramazashvili, R. et al., npj Quantum Materials 6 (2021), 11

Publikation: Robust Fermi-Surface Morphology of CeRhIn5 across the Putative Field-Induced Quantum Critical Point

Mishra, S. et al., Phys. Rev. Letters 126 (2021), 016403


Newsletter: Lesen Sie auf der EMFL-Website aktuelle Neuigkeiten aus den vier führenden Hochfeldlaboren Europas. 

EMFL News 4/2020 ©Copyright: EMFL


Video: EMFL - Forschung in hohen Magnetfeldern

Weiterführende Links

Vorschau-Bild

Hochfeld-Magnetlabor Dresden

 

Prof. Dr. Joachim Wosnitza

Direktor

Tel.: (0351) 260 - 3524
Fax: (0351) 260 - 3531
E-Mail: j.wosnitza@hzdr.de


Logo EMFL


Kurzer Lebenslauf

seit 12/2004 Direktor des Hochfeld-Magnetlabor Dresden und gleichzeitig Professor an der TU Dresden
10/2001 - 11/2004 Professur für Tieftemperaturphysik an der TU Dresden
06/1995 Habilitation („Fermi Surfaces of Low-Dimensional Organic Metals and Superconductors“, 1996 als Buch im Springer-Verlag erschienen), Universität Karlsruhe
11/1988 Doktorprüfung (Dr. rer. nat.), Universität Karlsruhe
09/1986 Wechsel an die Universität Karlsruhe (TH)
07/1985 Diplom in Physik an der RWTH Aachen

Sonstige wissenschaftliche Tätigkeiten

seit 2015 Mitglied des Auswahlausschusses des Heinz Maier-Leibnitz-Preises der DFG
seit 2013
Mitglied des Wissenschaftlich-Technischen Beirats des Helmholtz-Zentrums Berlin
seit 2008 Vorsitzender des Wissenschaftlich-Technischen Rates des HZDR
2007 - 2015 "Consultant Professor" an der Huazhong University of Science and Technology, Wuhan, China
2004 - 2012 DFG-Fachkollegiat im Fachkollegium „Physik der kondensierten Materie“ (2008 Wiederwahl für zweite Amtsperiode, Vorsitzender 2010-2012)
2003 - 2005 Studiendekan der Fachrichtung Physik an der TU Dresden
WS 1999/2000 Vertretung einer Universitätsprofessur an der Universität Saarbrücken
1992 - 1996 Mitglied des Fakultätsrats der Fakultät für Physik in Karlsruhe
07/1990 - 06/1991 Postdoktoranden-Aufenthalt im Argonne National Laboratory, Argonne, Illinois, USA