Das PCR-Gerät

Mit Hilfe dieses Gerätes werden die strickleiterförmig aufgebauten DNA-Stränge bei einer Temperatur von 94-96°C getrennt. Dieser Schritt macht es möglich, das 16S rRNA Gen, durch ein Enzym eines Bakteriums (Polymerase), zu kopieren. Dieser Enzym "fährt" den DNA-Strang ab, kopiert seine Information und baut daraus einen neuen zweiten Strang, damit wieder eine vollständige "Strickleiter"-DNA entsteht. Wenn man diesen Prozess oft wiederholt, erhält man große Mengen eines 16S rDNA-Genes. Von einem Gen werden zwei Kopien, aus zwei Kopien werden 4, aus 4 Kopien werden 8... Der gesamte Vorgang wird als Polymerase-Kettenreaktion (englisch: "polymerase chain reaction" oder abgekürzt PCR) bezeichnet.

PCR-Gerät

Roter Pfeil zurück zum Haupttext
 
×