"Blick zurück nach vorn – eine Zwischenbilanz"

 

Orchideenblüte
Orchideenblüte
Download

Vom 10.05. bis 30.08.2012 können Sie im Eingangsgebäude des HZDR  eine neue Ausstellung besuchen. Die Arbeiten des Künstlers Wolfgang Bruchwitz sind montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr zugänglich.

Zur Vernissage am Donnerstag 10.05.2012, um 17 Uhr laden wir Sie ganz herzlich ein.

  • Laudator: Heinz Weißflog
  • Künstlerische Umrahmung: Gabriel Jagieniak (Akkordeon)
  • Download (PDF) der Einladungskarte
  • Impressionen zur Ausstellungseröffnung

Kurzvita Wolfgang Bruchwitz

Potrait Wolfgang Bruchwitz
  • 13.12.1953 geboren in Neubrandenburg,
  • 1978-1983 Studium Malerei/Grafik an der HfBK Dresden, Diplom bei Prof. Günther Horlbeck
  • Mitglied des  Künstlerbundes Dresden
  • Personalausstellungen:
    • 1985 Klubhaus“August Bebel“ Dresden
    • 1994 Evangelische Akademie Ratzeburg
    • 1996 Leonhardi-Museum Dresden
    • 1992 und 1996 Galerie Adlergasse Dresden
    • 2005 Hauptbibliothek  und Kulturrathaus Dresden
  • Ausstellungsbeteiligungen:
    • 1996 „Gallery of Contemporary Art“ San José (USA)
    • 1999 „Spuren-ein Jahrebuch“
    • 2000 „10 Jahre Galerie Adlergasse“
    • 2007 „ Exchange Dresden- Tidaholm“im Stadtarchiv Dresden
    • 2008 „50 Jahre Grafikwerkstatt Dresden“ im Stadtmuseum Dresden
    • 2010 „Künstler der Schokofabrik“ in der Johannstadthalle Dresden und Galerie Mitte Dresden
  • 1997 Teilnahme an der „Internationalen Grafikwerkstatt“ Dresden
  • 2002 Grafikstipendium Mal-und Zeichenschule Weimar
  • 2004 vierwöchiger Arbeitsaufenthalt an der Lithografischen Akademie Tidaholm/Schweden
  • 2006/ 2010 Teilnahme am Internationalen Graphik-Symposion in Tidaholm/Schweden

 
×